Alles zum Thema Beamte

Beiträge zum Thema Beamte

Lokales
Die Polizei bittet um Hinweise.

Murtal
Polizei sucht Zeugen nach Betrugsfall

47-jähriger Murtaler übergab einem Unbekannten 100 Euro und erhielt dafür einen wertlosen Schein. MURTAL. Ein 47-jähriger Murtaler wurde diese Woche bei einem mutmaßlichen Betrugsfall geschädigt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und bittet um Hinweise. Der Murtaler war auf der Gaberlstraße in Richtung Knittelfeld unterwegs, als er in Salla von einem unbekannten Mann angehalten wurde. Schein gefälscht Dieser gab an, dass er Geld zum Tanken benötige und er nur rumänische Lei bei sich...

  • 05.07.19
Lokales
Stark alkoholisiert lieferte der Murtaler der Polizei eine Verfolgungsjagd.

Murtal
Wilde Verfolgungsjagd in Fohnsdorf

46-jähriger fuhr der Polizei stark alkoholisiert davon und beschädigte mehrere Polizeiautos. MURTAL. Eine wilde Verfolgungsjagd hat ein 46-jähriger Murtaler in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mehreren Polizisten geliefert. Einer Streife ist gegen 23.20 Uhr ein unbeleuchteter Kastenwagen aufgefallen. Die Polizisten versuchten sofort, den Fahrer anzuhalten, dieser weigerte sich allerdings. Flucht Der Fahrer flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Hetzendorf. Daraufhin...

  • 05.07.19
Lokales
Liebe Autofahrer! Am Wochenende wird verstärkt von der Polizei kontrolliert!

Planquadrat im Bezirk Neusiedl am see
Verstärkte Polizei-Kontrollen am Pfingstwochenende

BEZIRK. Zum Pfingstwochenende kommt es zu landesweiten Schwerpunktkontrollen gegen „Alkohol- und Drogenlenker“. Am Pfingstsamstag den 08. Juni 2019, wird in den Nachtstunden ein landesweites Planquadrat durchgeführt. Unter der Leitung der Landesverkehrsabteilung kommen dabei Polizisten der Verkehrsabteilung und aller Bezirks- und Stadtpolizeikommandos zum Einsatz. Verstärkte Präsenz Das gesamte Pfingstwochenende kommt es zu einer verstärkten Präsenz auf Hochleistungsstraßen und dem...

  • 06.06.19
Lokales

Rückblick
Schüler bekamen "Wandertrieb"

Am 30.05.1969 vor 50 Jahren im Schwarzataler Bezirksboten. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Vier Schulbuben, drei aus Wimpassing und einer aus Pottschach, wollten aus Österreich "auswandern". Ihr Ziel war Jugoslawien. Vermutlich glaubten sie, dadurch einen Schlussstrich unter ihre Schulzeit ziehen zu können. Die Buben waren am 21. Mai per Bahn nach Graz gefahren, Danach stoppten sie Autos und kamen auf diese Weise bis zur österreichisch-jugoslawischen Grenze nach Spielfeld. Dort fand ihr Wandertrieb...

  • 22.05.19
Lokales
Die Beamten der PI Zell am See unterstützten die Zeller Stadtpolizisten.

Polizeimeldung
Zell am See - aggressiver Mann ohne Führerschein festgenommen

Beamte der Stadtpolizei Zell am See führten gestern mittag (9. April 2019) Verkehrskontrollen auf einem Parkplatz in Zell am See durch. ZELL AM SEE. Bei der Kontrolle eines 58-jährigen Pinzgauers stellten sie fest, dass der Mann seinen Führerschein wegen eines Behördenauftrags abgeben müsste. Der Mann verletzte drei Beamte Während der Kontrolle sprang der 58-Jährige aus dem Auto und wurde zusehends aggressiv und gab an, die Fahrt fortzusetzen. Gegenüber den drei Beamten verhielt er sich...

  • 10.04.19
Lokales
Besuch bei der Telfer Polizei - NR Peter Wurm, Kommandant-Stv. Hubert Perktold, NR Hermann Gahr, GV Michael Ebenbichler, GR Oliver Wille, Kommandant Johann Ortner und Bgm. Christian Härting (v. l.).

Erleichterung für die chronisch überbelasteten Telfer Polizisten/innen
Polizeiinspektion Telfs bekommt drei Beamte mehr

TELFS. Drei Beamten mehr bekommt die Polizeiinspektion Telfs, damit wird der Wunsch einer 2017 gestarteten Bürgerinitiative endlich in die Tat umgesetzt! Parteiübergreifend wurden1100 Unterschriften gesammelt. NR-Abgeordneter Hermann Gahr berichtet, dass laut Landespolizeidirektor Mag. Helmut Tomac die Tiroler Inspektionen insgesamt 23 zusätzliche Beamte erhalten, davon kommen drei nach Telfs: "Derzeit ist eine große Zahl von Polizeischülern in Ausbildung. Sie werden nach der Ausmusterung in...

  • 04.04.19
Lokales
Das Mädchen habe das Video aus Spaß bereits vergangenen Sommer gemacht.

Polizeimeldung
Mädchen macht aus "Spaß" Video mit Waffe

BRAUNAU. Braunauer Schüler verständigten am Abend des 25. März die Polizei: Sie informierten die Beamten über ein Video auf ihren Smartphones, welches von einer 16-jährigen Mitschülerin auf ein Kommunikationsprogramm hochgeladen wurde. Im Video zeigt sich das Mädchen auf dem Bett sitzend mit einer Waffe. Die Polizei fuhr umgehend zur Wohnadresse des Mädchens. Im Beisein der Eltern wurde die Minderjährige mit dem Sachverhalt konfrontiert. Die Schülerin zeigte sich geständig. Das Video sei...

  • 26.03.19
Lokales
Die Digitalisierung im Prozess. In Villach setzt man das Magistrat 4.0 um.
2 Bilder

Magistrat 4.0 in Villach
Digital vom Schulwart bis zum Gärtner

Rund 80 Prozent weniger Papier braucht man schon jetzt im Magistrat Villach. Das Magistrat 4.0, eine Vision. VILLACH (aw). Digitalisierung, mehr als bloßes Schlagwort im Magistrat Villach. Magistrat 4.0 sei das Thema, erzählt Bürgermeister Günther Albel, das "papierfreie Büro" ein großer Brocken davon. Tatsächlich wird es hier so effektiv umgesetzt, dass es selbst für Demonstrationszwecke kaum möglich ist im Büro des Bürgermeisters eine Aktenmappe ausfindig zu machen. Tatsächlich gibt es...

  • 23.01.19
Lokales
Ein Schifahrer kam auf der Turrach zu Sturz.

Turracher Höhe
Tödlicher Unfall auf der Piste

55-jähriger Slowene stürzte mit dem Gesicht auf einen Schneehügel. TURRACHER HÖHE. Ein tragischer Unfall ereignete sich am Sonntag auf der Turracher Höhe. Ein 55-jähriger Urlauber aus Slowenien kam auf der Schafalmabfahrt aus ungeklärter Ursache von der Piste ab. Er dürfte laut Polizei mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. Beim Sturz landete er mit dem Gesicht auf einem vereisten Schneehügel. Nicht alkoholisiert Dabei zog sich der Mann so schwere Verletzungen im Gesichts- und...

  • 17.12.18
Politik
In Sieghartskirchen fehlen zwei Polizisten.

Gemeinde verfasst Resolution
Polizei: Zehn Posten aber nur acht Beamte

SIEGHARTSKIRCHEN. Wenn es um die Sicherheit der Bevölkerung geht, ziehen alle an einem Strang. In Gesprächen zwischen der Polizei und Mitgliedern des Gemeinderates unter Bürgermeisterin Josefa Geiger wird immer wieder auf die knappen personellen Ressourcen hingewiesen. Hintergrund dieses Personalproblems ist ein Strukturproblem. Die Polizeiinspektion Sieghartskirchen ist mit zehn Dienstposten systemisiert. Fakt ist, dass aufgrund verschiedener Umstände effektiv nur acht Beamte für die...

  • 12.12.18
Lokales
Die Gewalt in einer Lebensgemeinschaft eskalierte. Die Polizei musste ausrücken.

Gewalt in der Familie
35-Jähriger verletzte zwei Polizisten

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eine Frau wurde von ihrem Partner beschimpft und bedroht. Die Polizeiinspektion Neunkirchen rückte daher in der Nacht von 29. auf 30. November zur Wohnanschrift in der Neunkirchner Alleegasse aus. Vor Ort trafen die Polizeibeamten einen offenbar alkoholisierten, aggressiven 35-Jährigen an. Sofort auf Polizisten losgegangen Der Inländer ist bei den Ordnungshütern kein Unbekannter mehr. "Er fiel bei uns schon einmal wegen seines aggressiven Verhaltens an", schilderte...

  • 03.12.18
  •  4
Lokales
Die Polizei nutzt Schloss Liechtenstein als Trainingszentrum.

Judenburg
Was macht die Polizei im Asylheim?

Einsatzeinheiten "belagern" derzeit das Schloss Liechtenstein in Judenburg. JUDENBURG.  Das Schloss Liechtenstein in Judenburg hatte bereits mehrere Funktionen. Vom Herrschaftssitz über ein Schülerheim bis zur Asylunterkunft. In den vergangenen drei Jahren hat es als „Haus Murtal“ zu Spitzenzeiten rund 80 Asylwerber beherbergt. Trainingszentrum Derzeit wird es wieder neu genutzt. Seit mehreren Wochen tummeln sich Beamte von Polizei-Einsatzeinheiten aus der gesamten Obersteiermark im...

  • 29.11.18
Lokales
Staatsanwalt Thomas Korntheuer
2 Bilder

43-jähriger Amstettner drohte Beamten

BEZIRK AMSTETTEN (ip). Wegen versuchter Nötigung und versuchter Bestimmung zum Amtsmissbrauch verurteilte ein St. Pöltner Schöffensenat einen 43-Jährigen zu einer unbedingten Freiheitsstrafe von zwei Jahren, acht Monate aus einer teilbedingten Verurteilung im vergangenen Jahr wurden widerrufen und sollen nun ebenfalls in Vollzug gesetzt werden (nicht rechtskräftig). Angeklagter drohte Staatsanwalt Thomas Korntheuer warf dem Elektrotechniker vor, von Mitarbeiterinnen der...

  • 19.11.18
Gesundheit

Therapie - Verordnung
Sinnentleert, uneffizient langwierig und digitalfremd

Habt Ihr schon mal eine Verordnung von einem Facharzt bekommen um eine Therapie mit 6 Sitzungen-Behandlungen bekommen die angeblich von der Kasse bezahlt werden? Soweit so klar, oder auch nicht? Ab den6. Mal zur Therapie, Physiotherapie, Ergotherapie ectr., ist eine Genehmigung von der zuständigen Kasse erforderlich - Ab der 6. Behandlung sowiso - Verständlich - alles klar - ABER jetzt wirds kompliziert! Wenn man eine Vorschlagliste für einen Therapeuten vom Facharzt erhalten hat und um...

  • 30.09.18
Lokales
Die Polizei wollte einen Motorradlenker aufhalten. Symbolbild: Fotolia/Gina Sanders

Polizist bei Anhaltung verletzt

Gleich zwei kuriose Vorfälle bei Anhaltungen in Knittelfeld und Teufenbach. MURTAL/MURAU. Mit gleich zwei kuriosen Zwischenfällen hatte es die Polizei in der Region in den vergangenen Tagen zu tun. Am Freitag wurde ein 19-jähriger Motorradfahrer in Knittelfeld "mit weit überhöhter Geschwindigkeit" gemessen - er war in der 30er-Zone mit 77 km/h unterwegs. Polizist verletzt Doch damit nicht genug: Der Lenker bremste erst ab, beschleunigte aber plötzlich sein Motorrad wieder und fuhr bei den...

  • 11.09.18
Lokales
Von Montag, 27. August, bis Dienstag, 28. August, führte die Polizei einen zwölfstündigen Suchtgift-Lenker-Schwerpunkt durch.

Polizeikontrolle in Meidling: 23 Drogenlenker in zwölf Stunden

Bei einem zwölfstündigen Planquadrat der Polizeiinspektion Hufelandgasse zogen die Beamten 23 Drogenlenker in Wien Meidling aus dem Verkehr. MEIDLING. Zwölf Stunden lang fand das Planquadrat in Meidling von Montag, 27. August, 14 Uhr, bis Dienstag, 28. August, 2 Uhr Früh, statt. Die Lenker wurden in dem Planquadrat gezielt auf Suchtmittel getestet. Insgesamt waren dabei 24 Polizisten im Einsatz, unterstützt von zwei Amtsärzten. Laut Angaben der Polizei wurden bei dieser Schwerpunktaktion 23...

  • 28.08.18
Wirtschaft
Die meisten Lehrlinge im öffentlichen Dienst bildet das Bundesheer aus.

Eine Lehre im Dienste des Staates (mit Audio)

Beamtenmief war einmal. Viele junge Leute streben heute einen Job im öffentlichen Dienst an. ÖSTERREICH. Glaubt man den Ergebnissen zahlreicher Studien, dann ist es für viele Junge der Traum, einen Job im öffentlichen Dienst zu haben. Das deutet auf ein Bedürfnis nach Sicherheit und Stabilität hin. Der Artikel zum Nachhören: 54 Lehrberufe beim Bund Die Wege in einen Amtsjob sind zahlreich – ebenso wie die möglichen Berufe, von denen der öffentliche Dienst weit mehr bietet als den...

  • 20.07.18
Lokales
An den Zufahrtsstraßen wurden Lastwägen des Bauhofes aufgestellt. Foto: Blinzer
2 Bilder

Hohe Sicherheitsvorkehrungen für Faschingsumzug

Polizei und Stadtgemeinde sorgen für Sicherheit der Besucher in Knittelfeld. KNITTELFELD. Hunderte Teilnehmer und Tausende Schaulustige werden sich am Faschingsdienstag beim größten Faschingsumzug der Region in Knittelfeld tummeln. "Es gibt soviele Anmeldungen wie noch nie", heißt es im Vorfeld. Für die Stadtgemeinde und die Polizei bedeutet das auch ein hartes Stück Arbeit. Seitenstraßen gesperrt Im Vorfeld des Umzuges mussten nämlich auch die Sicherheitsvorkehrungen angepasst werden. Der...

  • 12.02.18
  •  2
Lokales
In einem Asylheim für Jugendliche in Sankt Johann im Pongau bedrohte ein 17-Jähriger seine Mitbewohner sowie die Polizei.

Afghane bedroht Bewohner und Polizei in Asylheim

SANKT JOHANN. Ein 17-jähriger afghanischer Asylwerber bedrohte am Abend des 5. Februars andere Heim-Bewohner sowie die Polizei mit einem Messer. Dies berichtete die Landespolizeidirektion Salzburg. Drohungen mit Messer Betreuer einer Asyl-Unterkunft für Jugendliche riefen die Polizei. Ein 17-Jähriger bedrohte andere Bewohner mit einem Messer. Als die Beamten eintrafen, saß der Junge auf einem Schreibtisch im hinteren Teil eines Büros. Er hielt ein Messer in der Hand. Einsatz von...

  • 06.02.18
Lokales

Burgenlandgeschichte: Neues Buch über Spitzenbeamte der Zwischenkriegszeit

NEUSIEDL/SEE (doho). Das Burgenland als jüngstes Bundesland Österreichs musste nach dem Ersten Weltkrieg seine Identität (wieder-) entdecken. Dieser Selbstfindungsprozess dauert bis heute an, wie im bereits 110. Band der Reihe "Burgenländische Forschungen" zu lesen ist. "Brave Beamte, Opportunisten, Verfolgte. Die burgenländischen Spitzenbeamten von 1923 bis 1938" lautet der Titel des Bands, der gleichzeitig die Dissertation des Neusiedlers Michael Hess ist. "Als Mitarbeiter der...

  • 04.02.18
  •  2
Lokales
Seit 24 Jahren im Landerseigentum
3 Bilder

Tintenburg beim Bahnhof: Im Porschehof wird alles neu

Landesregierung hat den Bau bzw. die Generalsanierung eines Dienstleistungzentrums beschlossen. SALZBURG (lin). Der so genannte Porschehof in der Fanny-von-Lehnert-Straße, gleich beim Südtirolerplatz, soll entweder neu gebaut oder generalsaniert werden. Das hat die Landesregierung beschlossen. In dem desolaten Gebäude ist die Bezirkshauptmannschaft für den Flachgau, einige Dienstsrtellen und das Bürgerzentrum untergebracht. Jetzt soll dort ein neues Dienstleistungszentrum mit Büros für 1.000...

  • 26.01.18
Politik
Landeshauptmann Thomas Stelzer sowie die Landesräte Max Hiegelsberger und Christine Haberlander mit Vertretern der Gewerkschaften (re.)

Beamte: Gehaltsabschluss in OÖ – plus 2,33 Prozent für zwei Drittel der öffentlich Bediensteten

OÖ. Die zweite Gehaltsverhandlungsrunde zwischen Vertretern des Landes OÖ und den Gewerkschaftsvertretern führte bereits zu einer Einigung. Alle oberösterreichischen Beamten, die bis zu 3.400 Euro brutto verdienen, dürfen sich im nächsten Jahr über ein Gehaltsplus von 2,33 Prozent freuen. "Wir mussten aufgrund des Bundesabschlusses von 2,33 Prozent auch Seitens der Dienstgeberseite Bewegung zeigen, das war uns klar“, sagt Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP). Für alle Landesbediensteten, die...

  • 27.11.17
  •  1
Lokales

Polizei bat verdiente Kollegen vor den Vorhang

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Obst Peter Gessner, Hofrat Dr. Rudolf Slamanig und Mag. Mag. (FH) Konrad Kogler würdigten mit GenMjr Franz Popp B.A. die verdienten Polizeibeamten BezInsp Michael Schneider  (BPK Neunkirchen – Ruhestand), GrInsp Josef Fux (PI Aspang – 30 Jahre Exekutivdienst), GrInsp Franz Riegler (PI Gloggnitz – 40jähriges Dienstjubiläum, alle stehend v.l.)

  • 10.10.17
Lokales

Die Zahl der Woche ist 20

So viele Polizeiplanstellen mehr sollen es werden... ... wenn es nach SPÖ-Nationalratskandidatin Sylvia Kögler geht. Die Grafenbacher Bürgermeisterin sieht im Sinne der Sicherheit für den Bezirk die Notwendigkeit, den Stand an Polizeibeamten von 145 auf 165 aufzustocken.

  • 02.10.17