Alles zum Thema Behörden

Beiträge zum Thema Behörden

Gesundheit
Als dieses Foto mit dem Radiologen Siegfried Silli und Primar Rudolph Pointner - dem ärztlichen Leiter im Tauernklinikum - entstand, rechnete man noch mit der Eröffnung am 1. Oktober. Daraus wurde nichts...

Gesundheit im Pinzgau
Radiologie - die Wartezeit verlängert sich...

ZELL AM SEE (cn). Wie berichtet, hatte es in Sachen "Radiologie im Pinzgau" nach einer Lösung ausgesehen: Das Tauernklinikum hätte die sich im Fachärztehaus befindliche Praxis von Facharzt Siegfried Silli, der nach dreißig Jahren mit Ende September 2018 in Pension ging, übernommen. Die Ordinationsräume wurden frisch ausgemalt, die Dienstzeiten der Ärzte aus dem Tauernklinikum waren schon eingeteilt. Alle haben sich zu früh gefreut Siegfried Silli, Tauernklinikum-Primar Rudolph Pointner, GF...

  • 08.10.18
Bauen & Wohnen
Vierzig Jahre nach der Errichtung wurde nun des Gemeindeamt in Thalgau einer Renovierung unterzogen. Am 20.10. 2019 findet die Eröffnungsfeier statt.
2 Bilder

Die Fertigstellung naht

Am 20. Oktober 2018 wird in Thalgau die Fertigstellung der Erneuerung des Gemeindeamtshauses gefeiert. Es wurde vor 40 Jahren errichtet, zugleich fand damals die Markterhebung von Thalgau statt. Inzwischen ist in Thalgau die Bewohnerzahl auf fast 6000 angestiegen. .

  • 06.10.18
Lokales

Machtmissbrauch und ein Hilferuf von Josef dem Bewegbegleiter
David gegen Goliath warum musste der ungleiche Machtmissbrauchskampf geschehen ?

Ich habe viel mehr als meinen Mietzins und den der Chorherren vom Stift Klosterneuburg bezahlt. Machtmissbrauch und ein Hilferuf von Josef dem Bewegbegleiter der Stadt Klosterneuburg Ich Josef Zischkin möchte mich hiermit beim Chorherren Propst Backovsky unseren lieben und barmherzigen Bernhard vom Stift Klosterneuburg und allen die hinter uns stehen bedanken, dass er mir so lange die Möglichkeit gegeben hat, dass ich ein zu Hause habe und das ich Josef und meine Idee um *** wir für...

  • 28.09.18
Wirtschaft
29 Bilder

Ein Rauchfangkehrer, Glücksbringer und die Unternehmer-Garde

WKNÖ Neunkirchen lud am 11. Jänner zum traditionellen Neujahrsempfang ins Haus der Wirtschaft. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Dieser Abend im "Haus der Wirtschaft" Neunkirchen gehörte ganz den Unternehmern, den politischen Spitzen und den Vertretern der Behörden des Bezirks. Glücksbringer hieß alle willkommen Wie es sich gehört wünschte Rauchfangkehrer Hans Dietrich allen Gästen viel Glück und überreichte kleine Glücksbringer. An diesem Abend gesichtet: Busunternehmer Thomas Geldner, Schuhhaus...

  • 11.01.18
Leute

Erfolgreicher Hartberger Polizei Wandertag

Der schon traditionelle Hartberg Wandertag war wieder einmal der beste Beweis dafür, dass alle Behörden und nachgeordneten Dienststellen Hartbergs bestens zusammenarbeiten und – auch privat - ein dementsprechend freundschaftliches Verhältnis pflegen. Seitens der Polizei bestens organisiert, wanderten fast 100 Vertreter des Bezirksgerichtes Fürstenfeld Hartberg und der Bezirkshauptmannschaft Hartberg, Baubezirksleitung, Menda, Gemeinden Hartberg und St. Johann, Rotes Kreuz Hartberg, AMS...

  • 13.09.17
Lokales
Ein Spaziergang mit Hunden macht Freude.
9 Bilder

Aug in Aug mit dem Hund

Bester Freund, Ärgernis oder gar Bedrohung. Die Konflikte zwischen Hund und Mensch im Bezirk Neunkirchen nehmen im Sommer zu. BEZIRK NEUNKIRCHEN (bs). Ob in der Stadt, am Radweg im Wald oder am Bach: In der warmen Jahreszeit kommt es besonders oft zu Begegnungen zwischen Passanten, Autofahrern, Sportlern, Kindern und Hunden. Nicht immer verlaufen diese Begegnungen reibungslos. Denn während sich der Großteil der Hundehalter an die gültigen Regeln hält, gibt es auch „Rebellen“, die nichts von...

  • 05.07.17
  • 1
Wirtschaft
Josef Wanek, Walter Platteter, Markus Schön, Andreas Eberl, Klaus Peters, Hans Schultheis, Martin Hermanek, Friedrich Oelschlägel, Günther Kraft

Behörden- und Interessenvertretermeeting in Klosterneuburg


KLOSTERNEUBURG (pa). Es ist schon fast Tradition und wird auch nach Auflösung des Bezirkes Wien Umgebung fortgesetzt. Wirtschaftskammer Klosterneuburg-Obmann Walter Platteter und Leiter Fritz Oelschlägel luden Vertreter der wichtigsten Behörden- und Interessenvertreter in die WK Klosterneuburg zur Vernetzung ein. Dieses Treffen diente vor allem auch dem persönlichen Kennenlernen der nunmehr zuständigen Vertreter der einzelnen Institutionen wie Lebensmittel- und Arbeitsinspektorat, aber auch...

  • 22.06.17
Lokales
Laut Zeitplan soll im Herbst mit den ersten Baumaßnahmen für die neue Donaubrücke begonnen werden. Foto: Mimram

Weg frei für neue Donaubrücke

Behördenverfahren für den Bau der Donaubrücke sind abgeschlossen LINZ (jog). Alle behördlichen Verfahren für die Bewilligung des Neubaues der Donaubrücke stehen kurz vor dem Abschluss. Vergangene Woche wurde nach dem bau-, wasser-, naturschutz- und schifffahrtsrechtlichen Verfahren als Letztes das straßenrechtliche Einreichprojekt erfolgreich verhandelt. „Mit der positiven Erledigung der Rechtsverfahren wurde eine weitere Hürde auf dem Weg zum Brückenneubau erfolgreich genommen“, sagt...

  • 13.06.17
Politik
Bei der Marienbrücke: NEOS-Mandatare Thomas J. Klein, Elisabeth Tanzer und Peter Landrichter mit Fischhändler Stephan Kögl (v.l.).
2 Bilder

Kommt bald ein Fischmarkt am Donaukanal?

Frische Fische vom Donaukanal? Wo bis in die 1970er Jahre ein Fischmarkt in Bestand war, soll nun wieder einer entstehen. Der Antrag zur Errichtung wurde im Bezirksparlament einstimmig beschlossen. Jetzt prüfen die Behörden. INNERE STADT. Der Ruf nach einem Fischmarkt am Donaukanal beschäftigt die NEOS schon seit Herbst 2016. Damals wurde der Antrag im Bezirksparlament aber abgelehnt. Der neue, verbesserte Antrag wurde in der vergangenen Sitzung der Bezirksvertretung der Inneren Stadt...

  • 11.04.17
  • 1
Lokales
Nur kurzzeitig kann Rosi Nill den PC bedienen. So kann sie vor allem den Kontakt zu den anderen Mitgliedern der Selbsthilfegruppe aufrecht erhalten.
2 Bilder

Bei Rosi Nill aus Niedernsill hat das Schicksal beinhart zugeschlagen

NIEDERNSILL (cn). Rosi Nill war eine gesunde Frau. Die gebürtige Brambergerin hatte ihr Leben im Griff und managte den Haushalt, erzog die beiden Töchter und ging arbeiten. Und dann, im Alter von knapp 30 Jahren, wurde plötzlich alles anders: Es war Winter, es war eisig, sie rutschte aus und es kam zu einem Riss im Bereich des Handgelenks. Rosi Nill bekam einen Gips - und unter dem Gips so heftige Schmerzen, dass sie kaum zum Aushalten waren. Zunächst hieß es, sie müsse einfach Geduld haben....

  • 30.01.17
  • 1
Lokales

Salzburgring: Behörde verlangt Räumung von hunderten geparkten Autos

Die Firma Lagermax muss die etwa 800 illegal geparkten Fahrzeuge aus dem Fahrerlager bis Ende März entfernen. KOPPL/PLAINFELD (lin). Die auf dem Salzburgring geparkten Autos der Firma Lagermax müssen weg. Die Bezirkshauptmannschaft Salzburg Umgebung hat einen entsprechenden Bescheid bzw eine Verfahrensanordnung erlassen, weil die dafür nötige Genehmigung fehlt und das Areal nicht für Gewerbe gewidmet ist. Die Firma Lagermax und der Betreiber des Salzburgrings, Alex Reiner, haben demnach Zeit...

  • 20.01.17
  • 1
Lokales
Kärntnerin in Not - schnell Hilfe durch Facebook Freunde

Kärntnerin in Not: Behörden lassen sich Zeit - Facebook Freunde halfen - DANKE!

Verweifelter Anruf einer Kärntnerin (Österr. Staatsbürgerin): "Bitte können Sie mir weiter helfen, seit zwei Monaten lassen mich die Behörden im Regen stehen, obwohl ich mehrfach alle notwendigen Unterlagen und Bestätigungen über meine unverschuldete Notsituation, brachte - ich weiß nicht mehr ein- noch aus ..." (die genauen Details gebe ich jetzt nicht wieder, damit der Frau nicht noch mehr Scherereien bereitet werden). Kurz überlegt und den Fall meinen Facebook Freunden geschildert und...

  • 20.01.17
Politik
ÖAAB-Obmann NAbg. Asdin El Habbassi: „Ich begrüße die neue Kooperation der Bezirksbehörden im Flachgau und im Lungau außerordentlich!"

"Behörden in die Regionen verlegen!"

ÖAAB-Obmann NAbg. Asdin El Habbassi: „Ich begrüße die neue Kooperation der Bezirksbehörden im Flachgau und im Lungau außerordentlich!" „Ich begrüße die neue Kooperation der Bezirksbehörden im Flachgau und im Lungau außerordentlich! Das ist eine Entscheidung mit Beispielcharakter, der noch viele weitere ähnliche Entscheidungen auf Landes- und Bundesebene folgen sollten“, kommentiert ÖAAB-Obmann NAbg. Asdin El Habbassi die durch LH Wilfried Haslauer bekannt gewordenen Dezentralisierung von...

  • 23.11.16
Lokales
Die MA 35 ist in Wien für alles, was mit Einwanderung zu tun hat, zuständig.

Visum für Au-pair-Kraft: Wenn Behördenwege zur Odyssee werden

Eine Donaustädter Familie beschreibt, wie schwierig es sein kann, an ein Au-pair-Visum zu kommen. WIEN. Eine Au-pair-Kraft zu beschäftigen, sollte kein unlösbares Problem sein. Für Bernd Zisser wurde das im Sommer jedoch zur Odyssee. Er und seine Frau wollten für ihre beiden Kinder ein Au-pair-Mädchen aus der Ukraine beschäftigen. Sie sollte am 1. August anfangen. Da zu diesem Zeitpunkt aber noch kein Visum durch die MA 35 ausgestellt worden war, hakte man nach. Dabei trat das erste...

  • 02.11.16
Lokales
Frühestens im August 2020 können die ersten Autos über die neue Donaubrücke fahren. Foto: Linz AG

Neue Donaubrücke: Sechs Verfahren warten

Behördenverfahren und Verhandlungen zur Finanzierung könnten den Brückenbau verzögern. LINZ (jog). "Ich bin optimistisch, dass die Einreichplanung noch heuer an die Bau- und Bezirksverwaltung übermittelt werden kann", sagt Infrastrukturstadtrat Markus Hein. Der Weg bis zur Errichtung der neuen Donaubrücke scheint dennoch ein weiter zu sein. Am 20. Oktober wird mit Landeshauptmann Josef Pühringer erstmals über die Finanzierung verhandelt. "Ich kann mir eine faire 50:50-Verteilung sehr gut...

  • 12.10.16
Politik
"Es zeigt sich, dass dort, wo die einheimische Bevölkerung persönlich in Kontakt mit den Flüchtlingen tritt, Vorurteile rasch abgebaut werden."
3 Bilder

Flüchtlingskoordinator Christian Konrad über Krisenstäbe, Notstand und zur Lage

Im August 2015 wurde der ehemalige oberste Raiffeisen-Manager Christian Konrad von der österreichischen Bundesregierung zum Flüchtlingskoordinator bestellt. Bei einer Veranstaltung der "Arbeitsgemeinschaft proEthik" der Wirtschaftskammer Österreich gab Konrad einen Einblick in seine Tätigkeit. Die Regionalmedien Austria waren exklusiv dabei. Über die Hilfe der Bevölkerung Viele leisten Großartiges: Bundesheer, die NGOs, die Behörden – aber ohne den unglaublichen Einsatz der Zivilgesellschaft...

  • 14.06.16
  • 1
Lokales
Landesfeuerwehrkommandat Alois Kögl, Landeshauptmann-Stv. Johann Tschürtz und Ing. Michael Hauser, Ausbilder im Landesfeuerwehrkommando für Alarm- und Nachrichtenwesen mit den neuen Geräten.

Feuerwehren funken ab 2017 nur mehr digital

Das oberste Ziel von Digitalfunk BOS Austria mit seinen organisationsübergreifenden Sprechgruppen ist das Zusammenwirken verschiedenster Behörden und Organisationen zu unterstützen und somit eine optimale und koordinierte Einsatzabwicklung bei alltäglichen Einsätzen und Notfällen, sowie bei Großschadens- und Katastrophenereignissen zu gewährleisten. „Der Ausbau der lnfrastruktur für das Digitalfunknetz  BOS-Austria wird im Burgenland planmäßig im Jahr 2016 abgeschlossen. Ab 2017 werden die...

  • 27.05.16
Wirtschaft
Immer neue Anrainereinsprüche: Seit 14 Monaten wartet Jungunternehmer Georg Krenn auf die endgültige Bewilligung.

Juristischer Slalom um geplante Tankstelle in Neuberg

Eine Anzeigetafel war der Auslöser, warum es in Neuberg noch immer keine neue Tankstelle gibt. Es ist schwer zu glauben, welchen Behördenslalom eine beleuchtete Anzeigetafel auslösen kann. Georg Krenn kann ein Lied davon singen. Seit Monaten wartet der Neuberger Jungunternehmer darauf, dass er seine neue Tankstelle fertigbauen und endlich in Betrieb nehmen kann. Es geht um Investitionen von 400.000 Euro für Tankstelle, Pkw-Waschplatz und Café-Stüberl. Anrainereinspruch Die geplante...

  • 26.05.16
  • 1
Lokales
Trotz ablehndender amtlicher Gutachten wurde neuerlich ein Plan des Bauwerbers für einen Dachausbau eingereicht.
4 Bilder

Schwertgasse: Dachausbau trotz Denkmalschutz geplant

In der Schwertgasse 3 wird ein neuer Versuch unternommen, dem denkmalgeschützten Haus einen neumodischen Dachausbau aufzusetzen. INNERE STADT. Bisher konnten die Versuche des Hausbesitzers verhindert werden, den denkmalgeschützten Dachboden durch eine neumodische Stahlkonstruktion zu ersetzen, um dadurch Dachwohnungen bauen zu können. Wie nun bekannt wurde, soll das Projekt wieder aufgenommen werden. Bei den verbliebenen Bewohnern in der Schwertgasse 3 herrscht große Verunsicherung....

  • 17.05.16
Bauen & Wohnen

Ein Balkon für das Haus: Drei Modelle für drei Fälle

Ein Balkon kann nachträglich eingebaut werden. Allerdings sind vorab behördliche Fragen zu klären. ÖSTERREICH. Kommt der Frühling, kommt auch die Balkonsaison. Wenn man denn einen hat. Ein Balkon kann auch nachträglich eingebaut werden. Allerdings sind vorab behördliche Fragen zu klären, die von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sind. Steht dem nachträglichen Balkonanbau aus bürokratischer Sicht nichts entgegen, stehen mehrere Anbauvarianten zur Wahl. Welches System in Frage kommt ist...

  • 06.05.16
Freizeit
5 Bilder

App-Tipp: "Amtsfinder"

von Sandra Haid Diese App ist für Apple und Android erhältlich. Sie haben einen Amtsweg vor sich? Das Bundeskanzleramt Österreich führt Sie mit dem "Amtsfinder" von HELP.gv.at zuverlässig zu Ihrer nächsten zuständigen Behörde. Wo ist mein Finanzamt, mein Standesamt, meine Bezirkshauptmannschaft oder die nächste Polizeidienststelle? Wie kann ich schnell mit meiner Behörde in Kontakt treten? Die Adressen der wichtigsten Ämter sind leicht aufzufinden, die Telefonnummern sind direkt wählbar....

  • 22.04.16
Politik
6 Bilder

Holzlager-Streit: Keine Übertretungen

RUDMANNS (bs). Stefan Renk, Involvierter in einem skurrilen Streit um ein Holz- und Reisiglager nahe dem Rudmannser Teich – die Bezirksblätter berichteten in der Ausgabe 13 – gab gegenüber den Bezirksblättern nun bekannt, dass es keine weiteren Ermittlungen der Bezirkshauptmannschaft Zwettl wegen eines etwaigen unbefugten Verwendens öffentlichen Gutes gibt. Renk gibt zu Protokoll, dass es sich beim betroffenen Grundstück um Boden der Stadtgemeinde Zwettl handelt und diese schon seit vielen...

  • 08.04.16
Politik
10 Bilder

Mit 111 Sachen auf Schleuderstraße - Jetzt 50 km/h bei Nässe verordnet

PABNEUKIRCHRN, PERG. Seit über einer Woche werden die Fahrzeuge auf der unfallträchtigen Pendlerstrecke L 1434, Pabneukirchner Straße, im Bereich Senftmühle mit einer 50 km/h Beschränkung bei nasser Fahrbahn eingebremst. Das ist die logische Folge der Geschwindigkeitsmessungen. 11.918 Fahrzeuge Eine Woche lang wurden an zwei Gefahrenstellen Geschwindigkeitsmessungen und Zählungen durchgeführt. 11.918 Fahrzeuge, 6036 Richtung Perg, 5822 Richtung Pabneukirchen wurden erfasst. Trotz...

  • 23.03.16
Lokales

Brückenabriss soll schneller als geplant erfolgen

LINZ (jog). Während dieser Tage die letzten Züge über die Eisenbahnbrücke rollten, wird im Hintergrund eifrig am Neubau der Donauüberquerung geschraubt. Für den Abbruch ist eine Reihe von Bewilligungen notwendig. Bürgermeister Klaus Luger strebt eine Konzentration der Verfahren an. Das würde bedeuten, dass anstelle einer Gesamtdauer von 14 Monaten nur rund sechs Monate notwendig sind. Konkret steht ein wasserrechtliches Verfahren für den Abbruch der Pfeiler genauso am Plan wie eine Bewilligung...

  • 05.11.15