kommentar
Eltern wollen Kinder vor Gefahr schützen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Was würden Sie tun, wenn Sie erfahren, dass Ihr Kind plötzlich Drogen konsumiert und mit seinen neuen, falschen Freunden abhängt?
Was würden Sie tun, wenn ein junger Bursche, der wegen seiner Drogenvergangenheit regelmäßig Urintests bei der Behörde abgeben muss, Ihrer Tochter nachstellt und sie heiraten will (um an das Vermögen der Eltern zu kommen)?
Es ließen sich noch reichlich Was-Fragen zu diesem Fall aufwerfen, der sich in Ternitz zugetragen hat.  Das kann aber freilich genauso gut anderswo passieren. Eines ist klar: normale Eltern wollen ihre Kinder stets vor Gefahr und vor gravierenden Fehlern bewahren. Leider sind Eltern ab einem gewissen Punkt wahrscheinlich machtlos. Eine gute Vertrauensbasis mit den Kindern hilft sicherlich. Und es ist immer gut, die Freunde seiner Kinder mit Vor- und Zunamen zu kennen – nicht nur flüchtig. Wehret den Anfängen!

Mehr zu dem Vorfall lesen Sie am 9.  und 10.  Jänner in Ihren Bezirksblättern Neunkirchen – natürlich kostenlos.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen