Vertrauen

Beiträge zum Thema Vertrauen

Die Bundesregierung genießt in Zeiten der Krise bei der Bevölkerung Vertrauen. Das Parlament werde aber öfters bei wichtigen Entscheidungen nicht einbezogen, so der Vorwurf der Initiative.
1 1 2

Wegen Corona-Krise
Vertrauen in Regierung auf Rekordniveau

So stark wie im Jahr 2020 haben die Österreicher der Problemlösungskompetenz ihrer Bundesregierung noch nie vertraut. Das zeigt eine OGM-Umfrage im Auftrag der Initiative Mehrheitswahlrecht und Demokratiereform zum Vertrauen in Politik. 56 Prozent der Befragten gaben an, dass sie der Meinung sind, dass die Regierung heuer mehr Probleme erfolgreich zu lösen versuchte.  ÖSTERREICH. Aufgrund der Coronavirus Pandemie erzielt die Bundesregierung hervorragende Werte bei der Krisenbewältigung. So...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Adrian Langer
1 1

Bezirk Neunkirchen
Wie regional wir wirklich eingestellt sind

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Gerade jetzt, wo viele weniger in der Brieftasche haben, ist es interessant, unser Kaufverhalten näher unter die Lupe zu nehmen.  Man ist beinahe ein G'frast, wenn man nicht regionale Produkte kauft. Aber regional muss man sich leisten können. Ist regional genauso billig wie Supermarkt-Ware, werden mehr Leute zu heimischen Produkten greifen, oder was meinen Sie? Eine Online-Umfrage (mehr dazu hier) der Bezirksblätter (Stand 23. Juli) zeigte: 27% kaufen lieber die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Anzeige
2

BLiK - Bürgerliste Kumberg
#GRW2020 reloaded - Engagement braucht KEINE Partei!

Am 28. Juni 2020 findet der zweite Akt der steiermärkischen Gemeinderatswahl statt. Bedingt durch den globalen Ausbruch der Coronavirus Infektionskrankheit konnte der Termin im März 2020 nicht wahrgenommen werde. Als Mitglied einer Bürgerliste fragt man sich manchmal wie man hier bestehen soll und warum man sich das alles eigentlich zumutet. Man finanziert sich aus eigener Tasche, muss sich, neben Beruf und Familie, alles selbst erarbeiten und kann sich bei Fehlern nicht auf die Partei...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Helmut Igl
Endlich wieder zusammen!
9

Große Freude bei Familien und Leihomas
Leihomas wieder bei den Kindern!

Nach Wochen der Corona Auszeit startet der OAMDIENST des Kath. Familienverbandes wieder neu. Alle Leihomas, die fit sind und an keinen Vorerkrankungen leiden, ist es nun wieder möglich in Eigenverantwortung und mit der nötigen Achtsamkeit ihre Leihenkerl zu betreuen. „Ich freue mich schon so auf ein Wiedersehen!“ sind sich alle Beteiligen einig. Obwohl der Kontakt in digitaler Form aufrechterhalten worden - und manchmal sogar der Einkauf von den Familien für die Leihoma erledigt worden ist...

  • Linz
  • Elisabeth Asanger
Konflikte sollten als Lernchance angesehen werden, um in z. B. in einer Partnerschaft wieder glücklich miteinander sein zu können.

Bewusst werden
Wie wir an Konflikten wachsen lernen

Das Thema „Beziehung“ beginnt schon vor unserer Geburt und begleitet uns unser ganzes Leben lang. Kaum ein anderer Bereich bietet so viel Potential für Licht und Schatten. BEZIRK KITZBÜHEL (red.). Wir alle stecken in Beziehungen – zu unseren Familien, Freunden, Kollegen, (Ehe-)Partnern – und zu uns selbst. Zufall? Wohl kaum. Der Mensch ist nun einmal kein Reptil, das aus dem Ei schlüpft und in dem Moment sich selbst überlassen ist. Wir sind geboren, um füreinander da zu sein, um am anderen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Kündigt auch in schweren Zeiten keinen Mitarbeiter: Parkhotel Graz-Chef Philipp Florian

Kurzarbeit statt Kündigung: Grazer Hotelier steht zum Personal

Die erste Woche mit verschärften Maßnahmen von Seiten der Bundesregierung (Vermeidung sozialer Kontakte, Schließung von Restaurants und Bars und nicht lebensnotwendigen Geschäften etc.) hat in Österreich trotz der Kurzarbeit-Möglichkeit eine neue Arbeitslosen-Welle ausgelöst. Auch die Gastronomie ist naturgemäß stark betroffen, ganz besonders in Graz, wo es bundeslandweit die meisten Lokale gibt. Umso erfreulicher sind in diesen Zeiten dann Nachrichten wie jene vom Parkhotel Graz, dem derzeit...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Gilbert Rosenkranz, Martina Pfandler und Jozef Niewiadomski (v.li.).
2

Vortrag von Jozef Niewiadomski
Kirche zum Küssen

LANDECK (sica). Ein provokanter Name für einen Vortragsabend vom Katholischen Bildungswerk Tirol - "Kirche zum Küssen". Gemeinsam mit seinem Publikum ging Jozef Niewiadomski genauer darauf ein. Skandale die zum Himmel schreien"Es gibt doch Skandale in der Kirche, die förmlich zum Himmel schreien. Warum heißt der Gesprächsabend dann 'Kirche zum Küssen'?", begrüßte Niewiadomski sein Publikum direkt mit einer Frage. Der Priester und Professor an der Universität Innsbruck ist sich sichtlich...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
3 3

Die gute Nachricht
Dank und Bitte

Ich grüße dich, Herr Jesus Christ, der du mein Gott und Heiland bist! In Freud und Leid schau ich auf dich du meines Lebens Trost und Licht, du meines Lebens höchstes Gut, erfülle mich mit starkem Mut! Herr,  laß mich die Verzagtheit meiden und still in deinem Frieden bleiben. Sei du bei mir, bis an mein Ende und alles dann zum Guten  wende!......E,Otter

  • Tirol
  • Landeck
  • Elfriede Otter
Anzeige
Vertrauen unterstützt den Lernerfolg.
2

Kompass Schule
Resonanz und Vertrauen – wichtig für den Lernerfolg

RIED. In der Kompass Schule gibt es keine Noten – wie wird hier Erfolg gemessen? Lisa Lobmaier, Direktorin und Klassenvorständin der Volksschule: „Erfolg in der Kompass Schule ist, wenn ein Kind ein zuvor unmöglich erscheinendes Ziel aus eigener Motivation heraus erreicht. So lernen unsere Kinder, Verantwortung für ihr Lernen zu übernehmen und dafür die jeweils notwendige Unterstützung anzunehmen.“ „Um Resonanz und daher beiderseitiges Vertrauen aufzubauen, gilt es, ständig die richtige Balance...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Claus-Dieter Kaul veranschaulicht die Montessori-Pädagogik.

Kompass Schule
Gespräch mit Montessori-Pädagoge Claus-Dieter Kaul

Jugendliche in der 3. und 4. Klasse Mittelschule brauchen in der Schule viel Bezug zum praktischen Leben: ganzheitliche Zusammenhänge verstehen, vernetzte Themen bearbeiten und in die Berufswelt hineinschauen, etc. Zusätzlich ist für eine gute schulische Entwicklung der regelmäßige Kontakt zwischen Eltern und LehrerInnen wesentlich. „Nur so können die Eltern sich sicher fühlen und dann mit Sicherheit dem Kind entgegengehen - das heißt, dem Kind vertrauen.“ Claus-Dieter Kaul, einer der...

  • Ried
  • Claudia Ender
Der Motorikpark Mölltal ist ein Partner von VEQ Hohe Tauern
2

ibelieveinyou.at
VEQ-Park Hohe Tauern startete Crowdfunding

OBERVELLACH (ven). Der VEQ-Park Hohe Tauern will mittels Crowdfunding Kindern eine innovative und ganzheitliche Bildung ermöglichen. Wirtschaft mit im Boot Unter ibelieveinyou.at soll bis 28. August Geld gesammelt werden, um das Coaching im VEQ-Park zu finanzieren. "Wir möchten damit erreichen, dass so viele wie möglich teilnehmen können. Oft ist es für Eltern nicht leistbar, ihren Kindern eine gute Bildung zu ermöglichen", so Arnold Petutschnig. Er möchte damit die Wirtschaft mit ins Boot...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller

viel Vertrauen
viel Vertrauen

Viel Vertrauen, ja sehr viel Vertrauen haben so manche Bau- und Supermärkte in unserem Land. Fast in jedem Ort sieht man oft ganz ungesichert palettenweise Blumenerde vor den Eingängen dieser Verkaufsstellen. Selbst wenn diese im Innenhof stehen, so wie auf dem am Sonntag aufgenommenen Bild, steht immer noch das Tor ganz weit offen. Schön, dass es dieses Vertrauen gibt! In vielen anderen Ländern wäre so etwas nicht möglich. Leopold Kleedorfer (107 andere Länder besucht)

  • Stmk
  • Weiz
  • Leopold Kleedorfer
Waltraud und Otto Thurner aus Wölfnitz
1 3

Beziehungs-Weisen
Ein Baby war das Alibi

Neue Serie: Klagenfurterinnen und Klagenfurter und ihre diversen Beziehungs-Weisen. Als Auftakt: Waltraud und Otto Thurner, seit 57 Jahren ein Paar. WÖLFNITZ (chl). "Mit unserer Heirat wurde ich Traudes Vormund", erzählt Otto Thurner mit einem liebevollen Blick zu seiner Frau Waltraud. "Als ich einen Reisepass beantragt habe, brauchte ich Ottos Unterschrift. Als ich zu arbeiten begonnen habe, seine Einwilligung", ergänzt Waltraud Thurner. "Aber, um Kinder zu bekommen, brauchte es keinerlei...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
2 1

Kommentar
Berechtigte Sorgen werden schöngeredet

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Seit einigen Tagen ist das Projekt "Semmeringbasistunnel neu" wieder in den Schlagzeilen. Allerdings ist nicht der Baufortschritt beeindruckend, sondern die Nebengeräusche davon (mehr dazu in der aktuellen Print-Ausgabe). Die massive Trübung der Schwarza bereitet der Bevölkerung Kopfzerbrechen. Aus gutem Grund, denn die Beeinträchtigung von Wasser und Wasserhaushalt sind seit jeher ein heißes Thema, wenn es um den Bau der Monster-Röhre geht. Während die ÖBB beteuern, die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
21

Jungunternehmer-Frühstück
Ein mutiger Schritt nach vorne

AIGEN-SCHLÄGL (srh). Um unternehmerisch etwas erreichen zu können, braucht es Vertrauen. Vertrauen in sich selbst und seine Vision sowie Wegbegleiter, die an einen glauben. Unter diesem Motto veranstaltete die Junge Wirtschaft, gemeinsam mit der Sparkasse Mühlvertel West ein Unternehmerfrühstück bei der Firma Groiss Wohnkultur in Aigen-Schlägl. Das Unternehmen wurde als Tischlereibetrieb gegründet und ist heute in der dritten Generation im Familienbesitz. "Wir sind vorwiegend in der Region...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
1 1 3

Die gute Nachricht
Bedingungslos

Vertrau auf Gott in allen deinen Sachen-- vertrau auf Gott, er wird es richtig machen. Leg ihm nur mutig alles hin, mit ihm ein jedes Werk beginn! Nur so gehst du den rechten Weg und strauchelst nicht am schmalen Steg, du findest Quellen überall, wenn du durchwanderst Berg und Tal. Du trägst die Last, die dir gebührt, mit ihm, der dich behutsam führt. Darum auf Gottes Hilfe bau, dein Leben ganz ihm anvertrau!.....E.Otter

  • Tirol
  • Landeck
  • Elfriede Otter
Hubert Thurnhofer eröffner die Ausstellung "Erdverbunden und -geschunden" in dem Kunstraum der Ringstrassen-Galerien
2 17

Hochaktuelle Themen im Kunstraum der Ringstrassen-Galerien
Klimawandel und Regierungskrise beschäftigen Kunstszene

In Wien findet derzeit der R20 AUSTRIAN WORLD SUMMIT statt, an dem u.a. der UNO-Generalsekretär António Guterres, der Bundespräsident Alexander van der Bellen, Arnold Schwarzenegger, Greta Thunberg und Aksel Lund Svindal teilnehmen. Eng mit diesem Themenkreis verbunden sind viele Arbeiten, die in der am Montagabend eröffneten Ausstellung „Erdverbunden und -geschunden“ im Kunstraum der Ringstrassen-Galerien gezeigt werden. Der Kurator Hubert Thurnhofer hat Arbeiten von 40 europäischen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maria Santner
Ex-Vizekanzler H.C. Strache 2018 auf dem Weg zum Wahlkampf-Fest im Telfer Rathaus mit seinen Mitstreitern (v. li.) FPÖ-Landesparteiobmann Markus Abwerzger, Telfer GV Michael Ebenbichler und Alfred Pöschl.
2 8

Nach Straches Skandal-Sagern in Ibiza: Neuwahl!
"Müssen Vertrauen in die Politik wieder herstellen!"

BEZIRK. Im September werden die Karten im Parlament neu gemischt, das Vertrauen der Bürger in die Politik soll wieder hergestellt werden, sind sich die Politiker auf Landes- und Gemeindebene einig. Alle geben sich "geschockt" und "erschüttert", das zeigt unsere Umfrage: Statements unserer Landes- und GemeindepolitikerDer Telfer FPÖ-GV Michael Ebenbichler gibt anlässlich des Ibiza-Videos zu bedenken, mit welchen Mitteln gearbeitet wird, um Politiker in eine Falle zu locken und die Karriere...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Priester Dalibor Brnzej und Initiator Zoran Sijakovic freuen sich, schon bald die Pforten der Kapuzinerkirche für alle öffnen zu können.

Braunauer Kapuzinerkirche verkauft
Hier entsteht nun "eine Kirche für alle"

BRAUNAU. In Braunau und Umgebung leben zirka 5.000 Serben. Einer davon ist Zoran Sijakovic. 2012 hat der ÖVP-Gemeinderat gemeinsam mit der Ordensschwester Katharina Franz, vom Franziskanerorden in Vöcklabruck, eine Initiative zur Errichtung einer Serbisch-Orthodoxen Glaubensgemeinschaft in Braunau ins Leben gerufen. Nun, sechs Jahre später, sollte im April, rechtzeitig für Ostern, ein Ende des Projektes sichtbar werden.  Ökumenische Kirche"Es gibt sehr viele Serbisch-Orthodoxe Gläubige in...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
In Workshops lernen die Kids, wie man sicher im Internet surfen kann.
1 1 3

Gefahr im Internet
Internetkriminalität rapide gestiegen

BRAUNAU. Die Fälle von kriminellen Handlungen über's Internet häufen sich weltweit. Die Angriffsszenarien werden stetig raffinierter. Zusammengefasst werden diese Angriffe unter dem Begriff "Cybercrime" (Internetkriminalität). "Dazu zählen alle Straftaten, die unter Ausnutzung der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) oder gegen diese begangen werden", berichtet der Präventionsbeamte aus Mattighofen, Klaus Erkner.  Zwei Arten von CybercrimeMan unterscheidet zwischen Cybercrime im...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

kommentar
Eltern wollen Kinder vor Gefahr schützen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Was würden Sie tun, wenn Sie erfahren, dass Ihr Kind plötzlich Drogen konsumiert und mit seinen neuen, falschen Freunden abhängt? Was würden Sie tun, wenn ein junger Bursche, der wegen seiner Drogenvergangenheit regelmäßig Urintests bei der Behörde abgeben muss, Ihrer Tochter nachstellt und sie heiraten will (um an das Vermögen der Eltern zu kommen)? Es ließen sich noch reichlich Was-Fragen zu diesem Fall aufwerfen, der sich in Ternitz zugetragen hat.  Das kann aber...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Walter Jeitler über den Arbeitsmarkt für 2019.

AMS-Prognose
Womit am Arbeitsmarkt 2019 zu rechnen ist

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "2018 ist die Arbeitslosigkeit gesunken und die Nachfrage an Arbeitskräften gestiegen. 2019 wird die Fortsetzung des positiven Trends erwartet", skizziert Walter Jeitler, Leiter des Arbeitsmarktservice Neunkirchen gegenüber den Bezirksblättern. Weniger Langzeitarbeitslose Besonders erfreulich: die Zahl der Arbeitsaufnahmen bei den Langzeitbeschäftigungslosen konnte von 307 (2017) auf 330 (2018) gesteigert werden. "Wenn gleich wir für 2019 mit einer weiteren Absenkung...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Betreiber Erich und Kurt Hofer mit Landtagsabgeordneter Margit Göll und Bürgermeister Klaus Tannhäuser.
26

Viel Vertrauen, kein Personal: Pertholzer Hofladen ist eröffnet

BAD GROSSPERTHOLZ. Umfallen hätte man nicht mehr können, so groß war der Ansturm auf die offizielle Eröffnung des Pertholzer Hofladens am Mittwochabend. Betreiber sind die passionierten Jäger und Brüder Kurt und Erich Hofer. Und nach wenigen Wochen Testbetrieb möchten diese Danke sagen: "Die Zahlungsmoral liegt bei 100 Prozent. Es fehlt kein Euro." Das Konzept des Geschäftes ist nämlich ein besonderes: Der Pertholzer Hofladen wird ohne Personal geführt. Der Kunde sucht sich seine Produkte...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Freude: Vertrauen ist gut – und macht glücklich.

Dr. Streit
Ehrlichkeit schafft Vertrauen

Die Tipps von Dr. Philip Streit helfen, gegenseitiges Vertrauen aufzubauen. Vertrauen bedeutet, dass man für sich selbst die subjektive Gewissheit hat, sich auf den anderen verlassen zu können und ist, so sagt man, die Grundlage jeder Beziehung. Personen, die vertrauen können, sind erfolgreicher, glücklicher und offener. Vertrauen ist allerdings nicht einfach da. Es ist erlerntes Denken, Fühlen und Handeln und braucht mitunter geduldige Arbeit, bis es entsteht. Denn sich gegenseitig zu...

  • Stmk
  • Graz
  • Lucia Schnabl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.