Ein Rückblick auf 2 erfolgreiche Jahre mit 55.000 elektrischen Kilometern
E-Carsharing in Neunkirchen feiert 2-jähriges Jubiläum

Vor rund zwei Jahren wurde vom damaligen Umweltgemeinderat Johann Gansterer und Umweltstadträtin Bundesrätin Andrea Kahofer das E-Carsharing in Neunkirchen ins Leben gerufen. Mit dem neuesten E-Golf in der Flotte bietet sharetoo der Stadtgemeinde Neunkirchen die Möglichkeit Elektromobilität zu günstigen Tarifen zu nutzen und die Infrastruktur zu verbessern. Initiiert und unterstützt wird das E-Carsharing durch die Stadtgemeinde Neunkirchen sowie die Klima- und Energie-Modellregion Schwarzatal. „Carsharing leistet einen wichtigen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz in unserer Gemeinde. Wir sind stolz, dass das E-Carsharing derart gut in Neunkirchen funktioniert,“ berichtet Vizebürgermeister Johann Gansterer.

Seit dem Start des E-Carsharings im Jahr 2018 ist die Auslastung durchgängig auf hohem Niveau geblieben. „Carsharing hat sich wunderbar in Neunkirchen etabliert und wird sowohl von der Gemeinde als auch den Bürgerinnen und Bürgern gut angenommen,“ so Dominik Grimm von der Firma sharetoo. Rund 55.000 elektrische Kilometer konnten seit Beginn des E-Carsharings in Neunkirchen bereit gefahren werden. Die Firma sharetoo bieten nun auch neue Tarife, mitunter gänzlich ohne Grundgebühr.

Die Nutzung des E-Autos ist hierbei unkompliziert: mittels einer App lässt sich der E-Golf einfach öffnen und schließen. Um den Service zu nutzen, wird lediglich eine gültige Fahrerlaubnis und eine online Registrierung auf www.sharetoo.at/neunkirchen benötigt.

Wer jetzt Lust auf die Nutzung von sharetoo bekommen hat, findet den E-Golf ganz einfach am Albert-Hirsch-Platz vor der Musikschule in Neunkirchen. Weitere Informationen zu den Tarifen, der Registrierung und Sonstigem, können dem FAQ auf der sharetoo Website unter www.sharetoo.at/faq entnommen werden. DI Andrea Stickler von der Klima- und Energie-Modellregion Schwarzatal informiert auch gerne vor Ort. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: office@kem-schwarzatal.at

Foto: von rechts nach links DI Andrea Stickler (Klima- und Energie-Modellregion Schwarzatal), Vizebürgermeister Johann Gansterer, Dominik Grimm MSc (Sharetoo)

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen