11.02.2018, 13:52 Uhr

Ein Lied mit der Quetschn für Doris

Doris Artner mit Günther Gsenger.

Krankenschwester feierte mit 63 Gästen ihren Runden.



BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wenn Doris Artner, ehemalige Stationsleitung der chirurgischen Abteilung des Neunkirchner Spitals, zu ihrem 60-er ins Gasthaus Jautschnig in Höflein/Hohe Wand einlädt, dann greift schon einmal Spitalsdirektor a.D. Günther Gsenger zur Quetschn und bringt der gebürtigen Ternitzerin ein eigens komponiertes Ständchen zu Gehör.
63 Freunde und Angehörige ließen die Jubilarin am 10. Februar hochleben. Darunter auch der Ternitzer Stadtamtsdir. a.D. Helmut Million mit seiner Traude, Bgm. Rupert Dworak mit seiner Andrea und DJ "Habanero" alias Reinhold Weninger. Den Eröffnungstanz genoss die lebenslustige diplomierte Krankenschwester mit Stadtchef Dworak. Gefeiert wurde bis in die frühen Morgenstunden. Mehr Fotos auf www.meinbezirk.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.