27.06.2016, 06:01 Uhr

S6-Crash: Beifahrerin schwer verletzt

(Foto: www.einsatzdoku.at)

Ersthelfer kümmerten sich um die Insassen eines verunglückten Pkw.

BEZIRK NEUNKIRCHEN (www.einsatzdoku.at). Am 26. Juni, 13:30 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Neunkirchen Stadt, der RTW Pittental, der Notarztwagen Wiener Neustadt und die Autobahnpolizei Warth zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden auf die Semmering-Schnellstraße Richtung Bruck alarmiert.

Pkw prallte gegen Mittelbetonleitwand

Zwischen Neunkirchen und Gloggnitz kam ein mit zwei Personen besetzter Pkw ins schleudern, prallte gegen die Mittelbetonleitwand und die weiters gegen die gegenüberliegende Böschung, und wurde schlussendlich zurück auf die Fahrbahn geschleudert.

Ersthelfer griffen ein

Die beiden Insassen wurden beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits von Ersthelfern betreut. Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde die Beifahrerin mit schweren, der Lenker mit leichten Verletzungen ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.
Ein rund 2 Kilometer langer Rückstau war die Folge.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.