02.01.2018, 12:47 Uhr

Sternsinger besuchten Ternitzer Rathaus

Die Sternsinger der Pfarre Pottschach mit SR Rosa Wallner und Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak. (Foto: Robert Unger/Stadtgemeinde Ternitz)

Die Sternsinger der Pfarre Pottschach sind unterwegs.

Die Welt ein wenig gerechter machen, das möchten Jahr für Jahr die Sternsinger, die zu Jahresbeginn in ganz Österreich unterwegs sind.

BEZIRK NEUNKIRCHEN (unger).  Am 2. Jänner besuchten die Sternsinger der Pfarre Pottschach, begleitet von Schulrätin Rosa Wallner, das Rathaus Ternitz. Die heiligen drei Könige und die Sternträgerin erfreuten den Ternitzer Bürgermeister LA Rupert Dworak mit Liedern und Gedichten, brachten Weihrauch und sammelten Spenden für die Hilfsprojekte. "In diesem Jahr stand die Sternsingeraktion unter dem Motto >Friede den Menschen auf Erden< . Diesmal wurden Spenden für notleidende Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika gesammelt. ", so der Ternitzer Bürgermeister.

Das verdient Respekt
Bereits seit Jahrzehnten werden mit der Sternsingeraktion in Österreich Spenden für Projekte in aller Welt gesammelt. "Österreichweit stellen sich 85.000 Kinder und 30.000 Erwachsene in den Dienst dieser guten Sache. Das ist beeindruckend und verdient größten Respekt", so Bürgermeister Rupert Dworak.

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.