27.06.2017, 17:22 Uhr

Dicke Luft wegen "Baum-Verantwortung"

Andrea Kahofer.

Vizebgm. Martin Fasan (Grüne) bleibt dabei und meint in Richtung Umweltstadträtin Andrea Kahofer (SPÖ): "Geh und mach deine Arbeit!"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Betreuung des Baumkatasters sorgte am 26. Juni für dicke Luft zwischen SPÖ und Grünen. Die Roten berichtet von "tiefsten Beschimpfungen" ihrer Stadträtin Andrea Kahofer durch Stadtvize Martin Fasan. Demnach soll der Vizebürgermeister sie harsch daran erinnert haben, dass es ihr Job wäre, für einen ordentlichen Baumkataster zu sorgen. Das Problem der Baumkataster-Wartung dürfte daran geknüpft sein, dass ein Gärtner zwar reichlich (analoge) Notizen gehortet hat, sie aber noch nicht in das System eingegeben hat. Ein völlig anderes Bild zeichnet Fasan von dem Baum-Disput: "Als ich Umweltstadtrat war, wurde der Baumkataster gepflegt. Ich habe Fotos heikler Bäume gemacht und in gemeinsamen Besprechungen darüber berichtet. Jetzt ist Kahofer Umweltstadträtin und die Arbeit funktioniert nicht mehr." Laut Fasan steht dem für den Baumkataster zuständigen Mitrabeiter Zeit für das Einpflegen in das System zur Verfügung. "Im Winter allerdings mehr als im Sommer", so Fasan.
Tags darauf traf Kahofer am Hauptplatz auf Fasan: "Warum der Martin so ausgeflippt ist, weiß ich nicht. Ich habe ihn gefragt ob er sich beruhigt hat, weil in seinem Alter ist es nicht mehr gut, sich so aufzuregen."
Einen Lichtblick in Sachen Bäume gibt es: in der Schreckgasse sollen gefällte Bäume nachgepflanzt werden.

0
1 Kommentarausblenden
169
Karl Hofzwerg aus Neunkirchen | 29.06.2017 | 18:35   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.