Schreckgasse

Beiträge zum Thema Schreckgasse

Lokales

Sozialberatung im Kindergarten

Mit März startet kostenlose Beratung für Eltern in Neunkirchen. BEZIRK NEUNKIRCHEN (kohn). Die Stadtgemeinde Neunkirchen bietet ab März 2018 im Rahmen des "Integrationsprojekts Lebensraum Gemeinde" kostenlose Beratung für Eltern in den Neunkirchner Kindergärten an. Dafür wurde ein Kontingent von 200 Stunden zur Verfügung gestellt. Hilfswerk hilft Durchgeführt wird diese vom Hilfswerk Neunkirchen. Angeboten wird Beratung in familiären und persönlichen Krisensituationen, sowie Hilfestellung...

  • 27.02.18
Lokales
Die Schreckgasse befindet Günther Kautz (SPÖ) für besonders schlimm.
2 Bilder

Holper-Pisten: zwei ganz miese Fahrbahnen

Zum heißen Anwärter auf die Favoritenrolle punkto schlechte Straßen mausert sich die Bezirkshauptstadt. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Bezirksblätter machen sich gemeinsam mit der Leserschaft auf die Suche nach den schlimmsten Straßen im Bezirk Neunkirchen. "Macht's is doch a bissl schwieriger: sucht's eine nicht kaputte Straße" – solche und ähnliche Kommentare trudelten in der Redaktion ein als die Bezirksblätter dieses Aktion gestartet haben. Die Suche nach der schlimmsten Straße des Bezirks ist...

  • 20.01.18
Lokales

15 Bäume für die Schreckgasse

BEZIKR NEUNKIRCHEN. Im heurigen Jahr wurde die Fahrbahn der Schreckgasse, eine der ältesten Straßen in Neunkirchen, saniert. Zusätzlich wurden diverse Einbauten saniert bzw. neu verlegt. Leider mussten im Zuge dieser Arbeiten auch einige Bäume gefällt werden. Dem Wunsch der Anrainer nach mehr Grün in der Schreckgasse wurde nun Rechnung getragen. "Seit Freitag wird die Pflanzung von 15 Bäumen vorgenommen. Es handelt sich dabei um Spitzahorne und Blutpflaumen. Die Arbeiten werden diese Woche...

  • 18.10.17
  •  1
Lokales

Neunkirchner wollen eine Einbahn in der Schreckgasse

Prüfung für den Bereich zwischen Urtelgasse und Brunnenplatz. BEZIRK NEUNKIRCHEN (kohn). Die Sanierungsarbeiten an der Schreckgasse sind knapp zwei Wochen früher als geplant fertig gestellt worden – somit gibt es rechtzeitig vor Öffnung des Kindergartens am 16. August keine Bauarbeiten mehr. Die Stadtgemeinde Neunkirchen denkt weiter und beginnt mit Vorarbeiten zur Verkehrssituation im Bereich obere Schreckgasse - zwischen Urtelgasse und Brunnenplatz. Einbahn denkbar? In Teilen der...

  • 13.08.17
Lokales
Martin Fasan (Grüne) zeigt: Hier kommen nachträglich Bäume rein.
5 Bilder

Erfolg Initiative gegen Betonwüste: Schreckgasse bekommt zusätzliche drei bis fünf Bäume

Neunkirchens Grüne-Stadtvize Martin Fasan befürwortet das Engagement der Bürger und verteilt einen kleinen Seitenhieb Richtung SPÖ. BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Es ist gut, wenn sich Leute einsetzen", meinte Neunkirchens Grüne-Vizebürgermeister Martin Fasan im Gespräch mit den Bezirksblättern über die Bürger-Initiative Schreckgasse gegen die Betonwüste. Allee-Charakter kehrt zurück Zur Erinnerung: Im Zuge der Schreckgassen-Sanierung fiel die Baumallee den Kettensägen zum Opfer. Die...

  • 28.07.17
Lokales
Andrea Kahofer (SPÖ) sympathisiert mit der Initiative und befürwortet das Einbinden der Bürger in die Gestaltung der Gasse.

Neunkirchner Gruppe sagt Betonwüste den Kampf an

Bürger wollen rigorosen Baumschnitt wie in der Schreckgasse künftig verhindern und stellen Forderungen. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Rahmen der Straßensanierung in der Schreckgasse kamen die 22 – angeblich kaputten – Alleebäume zum Handkuss. Sie wurden gefällt. Sehr zum Unmut der ansässigen Mühlfelder und vieler anderer Bürger (die BB berichteten). Initiative gegründet Nun hat eine Gruppe Mühlfelder die "Initiative gegen die Betonwüste in der Schreckgasse" ins Leben gerufen. Kurz gesagt erwarten...

  • 23.07.17
  •  1
Politik
Andrea Kahofer.
2 Bilder

Dicke Luft wegen "Baum-Verantwortung"

Vizebgm. Martin Fasan (Grüne) bleibt dabei und meint in Richtung Umweltstadträtin Andrea Kahofer (SPÖ): "Geh und mach deine Arbeit!" BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Betreuung des Baumkatasters sorgte am 26. Juni für dicke Luft zwischen SPÖ und Grünen. Die Roten berichtet von "tiefsten Beschimpfungen" ihrer Stadträtin Andrea Kahofer durch Stadtvize Martin Fasan. Demnach soll der Vizebürgermeister sie harsch daran erinnert haben, dass es ihr Job wäre, für einen ordentlichen Baumkataster zu sorgen. Das...

  • 27.06.17
  •  1
Lokales

Kein Baum-Massaker ohne Experten

Umweltstadträtin Andrea Kahofer (SPÖ) verspricht neuen Weg vor Kettensägen-Einsatz. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das radikale Abholen der Allee in der Schreckgasse erzürnt die Neunkirchner. Vor allem Grüne-Vizebürgermeister Martin Fasan gilt in dieser Causa als Buh-Mann. Umweltstadträtin Andrea Kahofer (SPÖ) stärkt Fasan den Rücken: "Die Bäume waren tatsächlich schon vor meiner Ära als in schlechtem Zustand bewertet worden. Anfang des letzten Jahres gab es eine weitere Begehung. Dabei wurden die Bäume...

  • 13.05.17
Lokales

Leserpost...

... zum großzügigen Baumschnitt in der Neunkirchner Schreckgasse. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auf Seite 10 der Ausgabe vom 03./04. Mai 2017 unter dem Titel „Unternehmer rüffelt die Grünen“ begründete Vizebürgermeister Martin Fasan den Baumschnitt in der Schreckgasse mit dem schlechten Zustand der Stämme und legte zum Beweis ein Foto eines kaputten Stammschnittes (sh. Anlage Nr. 17) bei. Tatsächlich waren von den 20 geschnittenen Kastanienbäumen nur 3 in schlechtem Zustand (sh. Anlage). Ich bezweifle,...

  • 09.05.17
Lokales

5 Fragen aus der Region

Die Antworten lesen Sie am 10./11. Mai in Ihren Bezirksblättern – natürlich kostenlos. Welcher Unternehmer kritisiert den Baumschnitt im Neunkirchner Stadtteil Mühlfeld? Wie viele Straßenkilometer trennen Neunkirchen und Naßwald voneinander? Wer ist Vizebürgermeister in Breitenau am Steinfeld? Wie viel kostet die Sanierung der Neunkirchner Schreckgasse? Wem verkaufte Kaiser Maximilian I 1515 Schloss Aspang?

  • 05.05.17
Lokales
v.l. Baudirektor Ing. Franz Krenn, Wirtschaftshofleiter Josef Haberler, Bürgermeister KommR Herbert Osterbauer, DI Christian Humhal (Abteilung Baubereich), Gregor Bartl (Wirtschaftshof), GR Johann Gansterer, Anrainerin Claudia Schilowsky und Vizebürgermeister Mag. Martin Fasan nach der Projektpräsentation.

Schreckgasse 2.0

Start der Bauarbeiten am 26. April 2017 BEZIRK NEUNKIRCHEN (Stadtgemeinde Neunkirchen). Die Schreckgasse ist eine der ältesten Gassen im Stadtgebiet Neunkirchens, die Leitungen stammen teilweise noch aus dem Jahr 1895. Die Stadtgemeinde nimmt nun mit der Sanierung der Fahrbahn ein Großprojekt in Angriff, das Ende am 26. April 2017 gestartet wird. Ziel ist nicht nur die Sanierung der Fahrbahn, sondern im Zuge dessen auch eine Verkehrsberuhigung und damit einhergehend eine Erhöhung der...

  • 26.04.17
Leute
vl. Landesrätin Mag.Barbara Schwarz, Bürgermeister Herbert Osterbauer, Landtagsabgeordneter Hermann Hauer und Gemeinderätin Christa Wallner.
4 Bilder

Eröffnung Zubau Kindergarten Schreckgasse

Am 14. November wurde der Zubau für die Kleinkinderbetreuung des Kindergartens in der Schreckgasse von Landesrätin Mag. Barbara Schwarz feierlich eröffnet. Die feierliche Segnung des Kindergartens wurde im Beisein der Ehrengäste vorgenommen, darunter Landtagsabgeordneter Hermann Hauer, Bürgermeister Herbert Osterbauer, StR Barbara Kunesch, StR Mag. Armin Zwazl, sowie die Gemeinderäte Norbert Höfler, Johann Gansterer, Klara Schweighofer und Christa Wallner. Wo: ...

  • 14.11.16
Lokales

Da Pepi...

... iwa die kaputte Schreckgasse in der Bezirkshauptstadt. Neinkirchens Schreckgasse wird wieda net saniert. Eh wurscht. D' Kfz-Werkstätten wuin jo a earne Stoßdämpfa aubringan.

  • 27.09.16
Lokales
Besuch im adaptierten Schreckgasse-Kindergarten mit Bgm. Herbert Osterbauer, Stadträtin Barbara Kunesch und Stadtvize Martin Fasan.
2 Bilder

Aufgerüstet: Neunkirchens größter Kindergarten

Stadt investierte in der Schreckgasse eine Million Euro in die Kinderbetreuung. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Sommerferien wurden in Neunkirchen genutzt, um den Kindergarten in der Schreckgasse großzügig zu erweitern. Rund eine Million Euro wurden für das Schaffen zweier Kleinstkinder-Gruppen und einer zusätzlichen normalen Kindergartengruppe investiert. Die Kleinstkinder-Betreuung (ab 1 Jahr) leitet Nicole Baumkirchner: "In den beiden Gruppen finden je 15 Kinder Platz. 25 Voranmeldungen haben wir...

  • 24.08.16
Wirtschaft

Spatenstich für Kindergarten-Zubau

Neunkirchen: Feierstunde am 23. November. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am Montag, den 23. November, 13 Uhr, findet beim Kindergarten in der Schreckgasse, eine Spatenstichfeier für den Ausbau statt. Lesen dazu auch: http://www.meinbezirk.at/neunkirchen/leute/neuer-kindergarten-eroeffnet-d113333.html

  • 16.11.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.