20.10.2016, 00:00 Uhr

2.000 Gäste mehr im Kurort Semmering

Ingrid Schröttner im Info-Büro beim Bahnhof bestätigt den regen Zuspruch.

"Alte Sommerfrische" setzt auf Tagestouristen und kann Steigerung melden.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Vorbei sind die Zeiten in denen die Sommerfrischler wochenlang den Semmering bevölkert haben. Der Tagestourist ist das Zielpublikum, wie Semmerings ÖVP-Bürgermeister Horst Schröttner erklärte: "Die Gruppen kommen haufenweise in Bussen und mit der Bahn." Gute Anhaltspunkte zur Gästefrequenz liefert das Informationszentrum im Bahnhofsgebäude. "Zwischen Mai und Oktober wurden hier knapp 14.000 Gäste gezählt. Nicht nur welche, die kurz nachgefragt haben, wann der nächste Zug geht. Das waren alles Leute, die sich nach Zimmern erkundigt haben", so Schröttner. Rund 14.000 Gäste entspricht einer Steigerung von gut 2.000 Personen im Vergleich zum Vorjahr.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.