WIR Niederösterreicherinnen tragen "Brombeere" – und Verantwortung in der Politik (mit VIDEO!)

12Bilder

Es ist eine nicht alltägliche Location, die sich die ÖVP Frauen (WIR Niederösterreicherinnen) für ihre Kandidatinnen-Präsentation ausgesucht haben. Während dies normalerweise nüchtern bei Presse-Terminen in Büros oder in größerem Maßstab in Hallen stattfindet, trafen sich die ÖVP-Frauen in einem – richtig - Modehaus. Bei "Stift Mode" in Tulln hat die Kandidatinnen ihren großen Auftritt. Und das im wahrsten Sinne des Wortes.

"Trendfarbe Schwarz" – zumindest politisch gesehen

Gastgeberin und Unternehmerin Nina Stift unterstützte die Veranstaltung und freute sich über den großen Besucherkreis. „Gerade als Frau, die im Berufsleben steht, ist Mode ein wichtiger Bestandteil des Arbeitsalltags. Wenn ich wichtige Termine habe, muss ich ein Outfit tragen, in dem ich mich wohl fühle, mir selber gut gefalle, damit ich selbstbewusst und sicher meinen Job machen kann. Es stimmt, Kleider machen Leute - aber nicht nur für andere, sondern auch für sich selbst“, betont die Tullner Geschäftsfrau.

„Mit dieser Veranstaltung wollen wir vermitteln, dass unsere Kandidatinnen Flexibilität beweisen und es gewohnt sind, mit Mut und Elan auch einmal in neue Rollen zu schlüpfen. Gerade im politischen Umfeld ist es wichtig, immer wieder neue Perspektiven zu gewinnen und sich nicht auf eingetretenen Pfaden zu bewegen. Dass Frauen sprichwörtlich mehr als einen Hut tragen, ist kein Geheimnis. Viele jonglieren Beruf und Familie und engagieren sich darüber hinaus vielfach noch in sozialen Bereichen und in der Politik. Genau hier setzen wir an und arbeiten für die bessere Vereinbarkeit all dieser Aufgaben durch gezielte politische Maßnahmen, wie etwa den Ausbau der Kinderbetreuungseinrichtungen“, so Landesleiterin Petra Bohuslav.

ÖVP-Frauen gehen mit 53 Kandidatinnen auf Stimmenfang

"Mit 53 Kandidatinnen sind Wir Niederösterreicherinnen bestens für die Landtagswahlen aufgestellt und machen vielen Frauen Mut, sich verstärkt in der Politik zu engagieren. Unsere Frauen bringen ein Vielfaches an Erfahrung, Know-how und Engagement mit. Viele sind bereits sehr aktiv auf Gemeinde-, Landes- und sogar Bundesebene tätig und setzen sich dort für unsere Themen ein. Nebenbei arbeiten sie erfolgreich in der Privatwirtschaft, als Landwirtinnen, Unternehmerinnen, Pädagoginnen oder in führenden Positionen. Wir freuen uns, dass wir einerseits mit unseren Kandidatinnen angefangen von der jüngsten mit 24 Jahren bis hin zu erfahrenen Routiniers in der politischen Landschaft punkten können“, so Landesleiterin  Petra Bohuslav.

Um den Frauenanteil im Landtag zu heben, haben sich die ÖVP-Frauen einiges einfallen lassen: „Wir präsentieren unsere Kandidatinnen in den Medien, haben eine spezielle Wahlausgabe unserer „Wir Niederösterreicherinnen“-Zeitung herausgebracht und nutzen Newsletter-Publikationen und Facebook, um ein möglichst breites Publikum zu erreichen“, betont die Landesleiterin.

Darüber hinaus werden sieben Wahlkreis-Veranstaltungen in ganz Niederösterreich mit dem Titel „Schwungvoll durch den Winter“ organisiert, wo die jeweiligen Kandidatinnen in ihrem Wahlkreis nochmals vorgestellt werden. Ein besonderes Schmankerl dabei sind die Impulsreferate von Andrea und Claudia Dungl mit vielen Tipps zu Gesundheit und Wohlbefinden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen