NEOS Niederösterreich zu Rücktritt von Matthias Strolz: "Danke!" (mit VIDEO)

Matthias Strolz und Indra Collini beim Auftakt zum Landtagswahlkampf der NEOS in Mödling
  • Matthias Strolz und Indra Collini beim Auftakt zum Landtagswahlkampf der NEOS in Mödling
  • Foto: NEOS/Djawadi
  • hochgeladen von Martin Rainer

Das Statement von Indra Collini im Wortlaut:

"Wir bedauern die Entscheidung von Matthias Strolz, respektieren und verstehen sie aber. Die Politik ist ein Kräfte zerrendes Feld – eine Verfügbarkeit rund um die Uhr und eine dicke Haut sind hier unabdingbar. Umso bemerkenswerter ist, dass sich Matthias Strolz über sieben Jahre hinweg mit viel Herzblut und großer Leidenschaft in diesem Feld betätigt hat.", so Collini.

Die persönliche Erklärung von Matthias Strolz

Collini dankt Strolz für "liberale Pionierarbeit"

"Matthias Strolz hatte von Beginn an wichtige politische Grundsätze. Einer dieser Grundsätze war, kein Sesselkleber zu sein und nicht dann zu gehen, wenn nichts mehr geht. Mit der äußerst erfolgreich geschlagenen Wahl in Salzburg und den anschließenden Koalitionsverhandlungen hat NEOS die nächste Wachstumsphase eingeleitet. Unsere Bürger_innen-Bewegung ist eine - wie der Name schon sagt - Bewegung aus der Mitte der Gesellschaft – für unsere Ideen, Werte und Prinzipien kämpfen wir an der Seite vieler engagierter Mitstreier_innen. Die Bausteine für diesen weiteren erfolgreichen Weg sind gelegt und wir werden diesen Weg auch beherzt weitergehen!

Im Namen der NEOS-Landesgruppe in Niederösterreich danke ich Matthias Strolz von Herzen - für seine Visionen von einer freien Chancengesellschaft, für die Idee einer offenen Politik für alle Bürgerinnen und Bürger, aber auch für sein aufopferndes Wesen, seine liberale Pionierarbeit und seinem unermüdlichen Einsatz für eine transparente und bürgernahe Politik.", so Indra Collini, Landessprecherin der NEOS Niederösterreich zum angekündigten Rücktritt von Matthias Strolz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen