Unsere Lehrlinge
Reportage: Mein Tag als ‚SPAR-Lehrling jun.‘ (inkl. VIDEO)

SPAR-Lehrling Matthias Matusch begleteit BEZIRKSBLÄTTER-Redakteur Christian Trinkl bei seinem Tag als Lehrling – und zwar bei EUROSPAR in Böheimkirchen.
9Bilder
  • SPAR-Lehrling Matthias Matusch begleteit BEZIRKSBLÄTTER-Redakteur Christian Trinkl bei seinem Tag als Lehrling – und zwar bei EUROSPAR in Böheimkirchen.
  • Foto: W4/Wurth/Trinkl
  • hochgeladen von Christian Trinkl

Weckerl belegen, Obst schlichten, Kassa machen. Auf den Spuren eines Lehrlings im Eurospar Böheimkirchen.

NÖ/BÖHEIMKIRCHEN. Sechs Uhr früh, das Tagwerk startet. Während Böheimkirchen noch schläft, herrscht im Eurospar schon geschäftiges Treiben. Ganz vorne mit dabei: Matthias Matusch. Er, der sonst selbst Lehrling ist, ist heute Lehrmeister. Meiner. Denn ich tauche in die Welt eines Lehrlings im Lebensmittelhandel ein. Ich bin Christian Trinkl und tausche heute meinen Redakteurscomputer gegen die SPAR-Lehrlingskleidung – die übrigens von Guido Maria Kretschmer designt worden ist.

Los geht's bei der Feinkost. Hier heißt's frisch angeliefertes und aufgebackenes Gebäck zu sortieren, teils auch zu verpacken und zu etikettieren. "Und jede Menge Weckerl belegen, denn das Frühstücks- und Jausengeschäft ist sehr stark bei uns", erklärt mir Matthias. Nach fast drei Jahren, weiß er wie's läuft. Für ihn läuft's so gut, dass er bei Chefin Sandra Gregorites mitschnuppern darf. Er wird schon jetzt für künftige Führungsaufgaben vorbereitet. "Ich hab zwei linke Hände fürs Heimwerken, aber hier wusste ich: Das ist meins." Apropos linke Hände: Weckerl mit Hygienehandschuhen im Akkord (richtig) zu belegen – alles nach "Belegeplan" – ist nicht gerade meine Stärke. Darum geht's weiter zur Kassa.

BEZIRKSBLÄTTER TV: Mein Tag als SPAR-Lehrling

"Sammeln Sie Stickermania-Pickerl?", frage ich ganz automatisch, nachdem ich alles fertig gescannt habe. Ich bin quasi geboren für die Kassa. Ein kurzer Smalltalk hier, der Scanner piept und 50 Euro wandern in die Kassa. Fürs erste Mal nicht schlecht. Meine hitzige Freude wird kurz darauf im Kühlhaus bei minus 20 Grad wieder abgekühlt. Hier einzuschlichten, gehört jetzt zu den eher härteren Aufgaben.

Zum Schluss möchte ich noch ein Gerücht klären: "Zahlt dir SPAR wirklich deinen Führerschein, Matthias?" Die Antwort ist ein Grinsen: "Wenn die Noten passen, ja." Und seine passen. Da bin ich mir sicher.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen