Hochsaison für Kalender
Papierfachhandel feiert die „Woche des Kalenders“

Papierfachhandels-Gremialobmann Georg Obereder (li.) und Stellvertreterin Gisela Gabauer überreichten einen Kalender an BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler.
  • Papierfachhandels-Gremialobmann Georg Obereder (li.) und Stellvertreterin Gisela Gabauer überreichten einen Kalender an BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler.
  • Foto: BRS/Till
  • hochgeladen von Ingo Till

Mit einer Aktionswoche rund um den „Tag des Kalenders“, der traditionell am 15. Oktober gefeiert wird, startet der heimische Papierfachhandel den Kalenderverkauf für das kommende Jahr. 

Ö/OÖ. „Der Papierfachhandel will mit der österreichweiten Aktion einen Anreiz zum Kalenderkauf bieten und auf sein großes Sortiment und die breit gefächerten Beratungs- und Dienstleistungsangebote der Branche aufmerksam machen“, sagt Georg Obereder, Obmann des oö. Papier- und Spielwarenhandels. Die „Woche des Kalenders“ geht von 7. bis 16. Oktober – teilnehmende Händler finden Sie hier.

„Kalender lässt sich nicht verdrängen“

„Gleich nach dem Schulgeschäft beginnt im Papier- und Büroartikelhandel die Hochsaison für die Kalenderverkäufe“, erklärt Obereder. Die Auswahl ist jetzt am größten. Buch- und Taschenkalender für persönliche Eintragungen sowie Schreibtischkalender hätten sich von PC und Handy nicht verdrängen lassen. Die Produktions- und Verkaufszahlen seien weiter auf stabilem Niveau. „Auch für den heimischen Werbeartikelhandel sind Kalender als Kundengeschenke stabile Umsatzbringer“, so Martin Sonntag, Obmann des Versand-, Internet- und allgemeinen Handels in der WKOÖ.“

Mehr Zusammenarbeit mit Schulen gewünscht

Auch der Schulbeginn als Umsatzbringer sei insgesamt sehr positiv verlaufen, so Obereder. Unangenehm auffallen würde nur, dass die Lehrer bzw. die Schulen verstärkt auf Sammelbestellungen bei Online-Großhändlern setzen. So würden teils ganze Schulen mit Heften fragwürdiger Qualität beliefert, während man sich bei den Fachhändlern in der Region auf hochwertige Ware mit Umweltzeichen, FSC-Siegel und dergleich verlassen könnte – „Wir sollen dann nurmehr den Zirkel reparieren und Ersatzfedern verkaufen“, so Obereder, der sich hier mehr Zusammenarbeit mit den Schulen wünschen würde.

Lehrlinge gesucht

Die oö. Fachgruppe Papier- und Spielwarenhandel zählt 333 Mitgliedsbetriebe, 68 davon betreiben den Papiereinzelhandel als Fachgeschäft, 116 Unternehmen bieten Papier- und Schreibwaren als Mehrfachsortimenter (z.B. in Kombination mit Spielwaren, Buchhandel oder Trafik). 65 sind im Großhandel mit Papier,- Schreibwaren- und Bürobedarf aktiv. Die Mehrzahl der Betriebe beschäftigt zwischen einem und fünf Mitarbeitern. Aktuell werden 75 Lehrlinge ausgebildet – nicht genug, wie Gisela Gabauer, Gremialobmann-Stellvertreterin im Landesgremium des Papier- und Spielwarenhandels Oberösterreich, verrät.

Der Tag des Kalenders geht auf Papst Gregor zurück, der im 16. Jahrhundert eine Reform des Julianischen Kalenders vorgenommen hatte. Trotz der Bestimmung eines Jahres mit 365,25 Tagen und der Einführung von Schalttagen gingen in 1.500 Jahren nicht weniger als zehn Tage verloren. Am 4. Oktober 1582 ließ Papst Gregor diese zehn Tage einfach entfallen. So folgte auf den 4. Oktober sofort der 15. Oktober. Dieser Tag wurde zum „Tag des Kalenders“ ernannt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen