FoodCoop in Höll
Matthias Gruber bietet Produkte direkt vom Bauern

Die Lebensmittelkooperation "FoodCoop" gibt es nun auch in Höll.
17Bilder

HÖLL. Die Pinkataler Lebensmittel Einkaufsgemeinschaft bietet ihren Mitgliedern regionale Produkte an. In Höll wurde am 24.5.2019 die dritte "Food Coop" im Burgenland eröffnet.
Bei der Lebensmittelkooperation geht es darum, dass die Mitglieder des Vereins selbstorganisierte, biologische Produkte von lokalen Bauernhöfen und Produzenten beziehen. Durch ein eigenes Bestellprogramm können die teilnehmenden Haushalte ihre benötigte Ware bestellen und freitags abholen. 

Regionalität gefördert

"So wird nicht nur die Regionalität gefördert, sondern auch nur das bestellt, was wirklich konsumiert wird. Durch die kurzen Transportwege kommt es auch zu einer Vermeidung von Lebensmittelverpackungen", sagt Obm. Matthias Gruber. 
Der Verein zählt bereits 25 Haushalte und viele Produzenten aus der Region. Die anfallenden Aufgaben, wie Abholung und Lagerdienst werden unter den Mitgliedern aufgeteilt. 
Wer sich der Food Coop in Höll anschließen möchte, kann sich telefonisch bei Obmann Matthias Gruber unter 0660/6705776 oder per E-Mail unter foodcoop.bgld@gmail.com melden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen