13.04.2018, 14:31 Uhr

Die BHAK/BHAS Oberwart feiert 150-jähriges Doppeljubiläum

Absolventen der Abschlussklasse von 1955 mit Ehrengästen von heute gemeinsam auf der Schulbank.

90 Jahre HAS und 60 Jahre HAK werden mit einem großen Jubiläumsfest begangen.

OBERWART. Mit einem Festakt am Vormittag beging die BHAK/BHAS Oberwart ein großes Doppeljubiläum. Die HAS Oberwart zelebrierte ihren 90. Geburtstag, die HAK Oberwart ihren 60er. Bei dieser großen "150 Jahres"-Feier waren auch zahlreiche Ehrengäste - u.a. LH Hans Niessl, 3.LT-Präs. Ilse Benkö, SI Manfred Koch, Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics, Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz, weitere Vertreter der Schulverwaltung, ehemalige Absolventen und Partner aus der Wirtschft - anwesend.
Dir. Andreas Lonyai, selbst Absolvent der BHAK Oberwart, begrüßte auch seine Vorgänger Dir. HR Erich Werderits und Dir. Johann Fassl. Auch ehemalige Absolventen der beiden Schulen wie Franz Klein (Becom), Rudolf Dömötör (WU Wien), Wirtschaftsexperte Walter Sonnleitner, Kathrin Schneider (The Five Elements) und Ärztin Ulrike Habeler oder Karl Nika (RBB Oberwart) kamen bei den Gesprächsrunden zu Wort.

Bildung wichtig für Entwicklung

„Bildung war der Rohstoff für den erfolgreichen Aufstieg unseres Landes Burgenland, Bildung ist aber auch der Rohstoff für eine erfolgreiche Zukunft unseres Heimatlandes. Heute ist das Burgenland das Bildungsland Nummer 1 in Österreich, denn das Burgenland verfügt über die kleinsten Volksschulklassen und belegt mit einer Betreuungsquote von 35 % den 2. Platz bei der schulischen Tagesbetreuung. Wir setzen außerdem erfolgreich die Schulbauoffensive und die tägliche Turnstunde um. Bei der Maturantenquote liegen wir aktuell auf Platz 2. Das ist ein ausgezeichnetes Ergebnis für das Burgenland und zeigt auch, dass im Bildungsbereich im Land, so wie hier in der BHAK und BHAS Oberwart eine großartige Arbeit geleistet wird“, so betonte LH Hans Niessl.
Die HAK/HAS Oberwart mit rund 260 SchülerInnen und knapp 40 Lehrkräften hat sich sehr gut entwickelt. Jährlich maturieren hier rund 40 junge Erwachsene, ca. 20 SchülerInnen absolvieren jährlich die HAS-Abschlussprüfung. Mit dem Start des 1. Burgenländischen HAK BUSINESS KOLLEG für Berufstätige wird ab dem nächsten Schuljahr eine weitere innovative Maßnahme am Bildungsstandort Oberwart gesetzt. Die 4-semestrige Ausbildung vermittelt in Präsenz- und Fernlernphasen das berufsspezifische Bildungsangebot der Handelsakademie und schließt mit der Diplomprüfung ab. Mit dem Abschluss sind alle Berechtigungen des HAK-Abschlusses inklusive der staatlichen Unternehmerprüfung verbunden. 

Größtes Maturatreffen

Beim Festakt traten u.a. der Schulchor der BHAK/BHAS Oberwart, sowie zwei Tanzgruppen auf. Im Anschluss gab es ein Buffet und gemütliches Beisammensein.
Am Abend gibt es noch das größte Maturatreffen im Burgenland mit The Burnouts und der Lehrerband der HAK/HAS Oberwart. Rund 1.200 ehemalige Maturanten und Absolventen haben sich bei diesem Jubiläumsevent angesagt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.