14.11.2016, 12:41 Uhr

"AUFLEBEN statt AUFGEBEN" - eine gelungene Diplomarbeit an der HLW Pinkafeld

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Pinkafeld: HLW Pinkafeld | Im Rahmen ihrer Diplomarbeit haben sich Sarah Hammerl und Julian Kalkbrenner mit dem Thema Altenpflege und Altenbetreuung auseinandergesetzt. Ein weiterer Beweggrund für diese Themenwahl war, den sozialen Stellenwert und die zukünftige Wertigkeit solcher Einrichtungen hervorzuheben sowie die Klischees von Altenheimen aufzugreifen und durch konkrete Informationen richtigzustellen.

Der Inhalt der Diplomarbeit mit dem Titel „Statt allein – Mensch daheim“ umfasst diverse Informationen hinsichtlich der allgemeinen Altenpflege bis hin zum Pflegeheim. Im Fokus steht vor allem die soziale und wirtschaftliche Wertigkeit von Seniorenheimen. Zudem werden die verschiedensten Angebote der Altenpflege vorgestellt und einige Punkte anhand des Seniorenhauses Menda in Hartberg erläutert und veranschaulicht.

Für einen großen Teil der Bevölkerung ist auch die finanzielle Situation ein massives Problem, wenn es um den Umzug in ein Pflegeheim geht. Aus diesem Grund wollten die Schüler speziell im empirischen Teil der Diplomarbeit mit einer klaren Aufschlüsselung der zustande kommenden Kosten und möglichen Förderungen im Bereich der Altenpflege Klarheit schaffen. Zudem nutzten wir die Gelegenheit, bei unserem Projekt weitverbreitete Klischees rund um das Thema „Altenheime“ aufzugreifen und Klarheit darüber zu schaffen.

Weiters fand ein Projekttag unter dem Motto „Aufleben statt aufgeben“ am Bauernmarkt in Hartberg statt und umfasste im Wesentlichen die Durchführung der Befragung von ungefähr 70 Freiwilligen, das Austeilen der erstellten Infofolder sowie die Auswertung und Analyse dieser gesammelten Daten.

Wir bedanken uns sehr herzlich für die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Seniorenhaus Menda in Hartberg und wünschen allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Bewohnerinnen und Bewohnern nur das Beste für die Zukunft!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.