Ranggeln
Top Leistungen der Osttiroler Athleten in Mittersill

Osttirols Schülerranggler zeigten tolle Kämpfe in der Mittersiller Sporthalle.
2Bilder
  • Osttirols Schülerranggler zeigten tolle Kämpfe in der Mittersiller Sporthalle.
  • Foto: Holzer
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

Klassensieger, Mannschaftssieger und Vizehogmoar von Lukas Mattersberger sowie weitere fünf Stockerlplätze für die Union Raika Matrei.

MITTERSILL/MATREI. Ein Ranggeln der Superlative fand am vergangenen Sonntag in Mittersill statt. Ein Rekordstarterfeld von 171 Sportlern bot den zahlreichen Zuschauern spannenden Rangglersport und die Athleten der Union Matrei konnten dabei stark aufzeigen. In den Schülerklassen bis 6 Jahre holte sich Liam Rowain mit drei Blitzsiegen den Klassensieg. Über die Hoffnungsrunde erkämpfte sich Peter Oberhauser den dritten Rang in der Klasse bis10 Jahre. Bei 39 Startern in der Klasse 10-12 Jahre erranggelte sich Gabriel Mariner den ausgezeichneten zweiten Platz und in der Klasse 12-14 Jahre wurde Matthäus Gander ausgezeichneter Dritter. Jugendranggler Simon Lang wurde nach einem Sieg und drei Remis in der Klasse 14-16 Jahre Zweiter.
Mit drei Siegen sicherte sich Lukas Mattersberger in der Klasse III souverän den Tagessieg und muss beim Heimranggeln kommende Woche in Virgen offiziell in der Klasse II starten.

Hogmoarbewerb

Beim Hogmoarbewerb mit 14 Startern wiederholte Lukas Mattersberger seinen Erfolgslauf und besiegte in der ersten Runde den Alpencupführenden Christopher Kendler in einem sehenswerten Kampf. Im Sechser-Finale in Runde Zwei ging Christoph Eberl als einziger Sieger hervor und wurde somit Hogmoarsieger, weil Mattersberger und Höllwart sowie Schwabl und Grössig unentschieden kämpften. Im Nachranggeln besiegte Mattersberger in einem Kraftakt den Niedernsiller Grössig und es reichte ihm für Rang zwei ein unentschieden gegen den achtfachen Alpencupsieger Hermann Höllwart.

Länderranggeln

Beim 4-Länderranggeln ging der Sieg klar mit 26 Punkten an Salzburg mit Ländermeister Hermann Höllwart. Zweiter wurde die ersatzgeschwächte Kampfmannschaft aus Tirol mit 18 Punkten. Philip Holzer, Stefan Kollnig und Stefan Sulzenbacher fehlten verletzungsbedingt sowie Albert Warscher und Simon Strasser urlaubsbedingt. Osttirols Länderranggler der Tiroler Mannschaft, Lukas Mattersberger und Kevin Holzer holten für das Team jeweils zwei Siege und ein Remi, wobei Lukas Mattersberger als Mannschaftssieger vor Kevin Holzer hervorging. Bayern wurde mit 9 Punkten Drittplatzierter vor Südtirol mit 7 Punkten.

Terminaviso: Kampf um den Virgentalhoagmoar

Mit dem Virgental-Hogmoar steht am kommenden Wochenende ein weiterer Höhepunkt der laufenden Ranggleraison vor der Tür. Die Veranstaltung findet am Samstag, 7. August ab 14.00 Uhr in der Eisarena Virgen statt.

Weitere Sportnachrichten aus Osttirol

Osttirols Schülerranggler zeigten tolle Kämpfe in der Mittersiller Sporthalle.
Simon Lang, Lukas Mattersberger und Kevin Holzer begeisterten das Publikum in Mittersill.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen