Schnee im Advent

Die Welt hat sich weiß bekleidet,
woran sich das Auge weidet,
woran sich unbemerkt
die Seele stärkt.

Die Welt hat sich über Nacht
neu erschaffen und
erscheint nun rund
und märchenhaft.

Die Welt trägt nun weiß
und sie trägt es gern,
so als freue sie sich leis
auf die Ankunft des Herrn.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen