Hohe Tauern Panorama Trail
Weitwanderweg von Krimml bis Zell am See

Vertreter der Tourismusverbände von Krimml bis Zell am See-Kaprun und der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern präsentierten vergangene Woche den neuen Weitwanderweg "Hohe Tauern Panorama Trail".
4Bilder
  • Vertreter der Tourismusverbände von Krimml bis Zell am See-Kaprun und der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern präsentierten vergangene Woche den neuen Weitwanderweg "Hohe Tauern Panorama Trail".
  • Foto: Eva Reifmüller
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern präsentiert einen neuen Weitwanderweg für den kommenden Sommer.

PINZGAU. Ab Mitte Mai bietet die Ferienregion mit dem "Hohe Tauern Panorama Trail" einen Weitwanderweg an, der in zehn (Tages-)Etappen absolviert werden kann.

Wanderst du gerne?

150 Kilometer und 7.000 Höhenmeter

Der Startpunkt ist am Fuße der Krimmler Wasserfälle. Von dort aus legen Wanderer eine Wegstrecke von 150 Kilometern und rund 7.000 Höhenmeter zurück, bis sie schließlich auf der Schmittenhöhe das Ziel erreichen. Auf dem Weg liegen Naturschauspiele, sehenswerte Ausstellungen, gepflegte Nationalpark-Orte und attraktive Ausflugsziele. Die gesamte Strecke ist für zehn Etappen ausgelegt. 

"Der Hohe Tauern Panorama Trail Weg soll nicht nur Wanderherzen höherschlagen lassen, sondern auch die Verbundenheit der Nationalparkgemeinden zum Ausdruck bringen. Dieser Weg soll Bindeglied sein, soll Zusammengehörigkeit der Region symbolisieren. Dieser Weg soll ein bisschen zur Entschleunigung unseres hektischen Alltages beitragen und uns die Schönheiten der alpinen Bergwelt verdeutlichen." – Michael Obermoser, Bürgermeister von Wald, Landtagsabgeordneter, Aufsichtsratsvorsitzender der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
  • "Der Hohe Tauern Panorama Trail Weg soll nicht nur Wanderherzen höherschlagen lassen, sondern auch die Verbundenheit der Nationalparkgemeinden zum Ausdruck bringen. Dieser Weg soll Bindeglied sein, soll Zusammengehörigkeit der Region symbolisieren. Dieser Weg soll ein bisschen zur Entschleunigung unseres hektischen Alltages beitragen und uns die Schönheiten der alpinen Bergwelt verdeutlichen." – Michael Obermoser, Bürgermeister von Wald, Landtagsabgeordneter, Aufsichtsratsvorsitzender der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
  • Foto: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Pro Tag sind Weitwanderer zwischen vier bis sieben Gehstunden – ohne Seilversicherung und in einer Aussichtslage zwischen 1.500 bis 2.400 Meter Seehöhe – unterwegs. Sollten in den Nebensaisonen witterungsbedingt, etwa durch Schnee in den Höhenlagen, die Hauptrouten noch nicht begangen werden können, stehen Wanderern Alternativrouten zur Verfügung.

Übernachtet wird wechselweise im Tal oder auf den Bergen. Für zusätzlichen Komfort kann man die Bergbahnen nutzen, auf Shuttle-Dienste an den Etappenzielen zurückgreifen oder Gepäcktransfers buchen.

Der Trail richtet sich an ambitionierte Wanderer. Die Etappen bewegen sich großteils im mittleren Schwierigkeitsgrad.
  • Der Trail richtet sich an ambitionierte Wanderer. Die Etappen bewegen sich großteils im mittleren Schwierigkeitsgrad.
  • Foto: Harry Liebmann
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Die einzelnen Etappen

  1. Die größten Wasserfälle Europas und das Geburtshaus eines Freiheitskämpfers
  2. Im Wildgerlostal dem Element Wasser auf der Spur
  3. Alpine Überschreitung des eindrucksvollen Kröndlhorns
  4. Vom Gipfel des Frühmessers einen herrlichen Blick auf den Großvenediger genießen
  5. Prachtvolle Ausblicke auf die Gletscherwelt der Hohen Tauern
  6. Vom Pass Thurn in das modernste Nationalparkzentrum der Alpen in Mittersill
  7. Auf einsamen Pfaden zu einem der höchsten Grasberge Europas
  8. Einzigartige Höhenwanderung auf dem „Pinzgauer Spaziergang“
  9. Neue Perspektiven und ein traumhafter Panoramablick auf Zell am See
  10. Auf Kaiserin Sisis Spuren von der Schmittenhöhe bis an die Ufer des Zeller Sees
"Bewegung in der Natur ist die beste Gesundheitsvorsorge. Mit unserem neuen Leitprodukt im Bereich Outdoor/Bergwandern bieten wir naturbegeisterten Gästen und ambitionierten Genusswanderern ein Wandererlebnis mit atemberaubenden Ausblicken und unvergesslichen Eindrücken", sagt Roland Rauch, Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH.
  • "Bewegung in der Natur ist die beste Gesundheitsvorsorge. Mit unserem neuen Leitprodukt im Bereich Outdoor/Bergwandern bieten wir naturbegeisterten Gästen und ambitionierten Genusswanderern ein Wandererlebnis mit atemberaubenden Ausblicken und unvergesslichen Eindrücken", sagt Roland Rauch, Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH.
  • Foto: Eva Reifmüller
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Das könnte Sie auch interessieren:

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen