Radiologie
Ein Mittersiller Radiologe und sein beherztes Angebot

Das Haus in Mittersill, in dem sich im Erdegeschoss die Wahlarztordination befindet.
2Bilder
  • Das Haus in Mittersill, in dem sich im Erdegeschoss die Wahlarztordination befindet.
  • Foto: Foto: Christa Nothdurfter
  • hochgeladen von Christa Nothdurfter

PINZGAU. Bernhard Heinzle, seines Zeichens Facharzt für Radiologie, haben die Geschehnisse der vergangenen Wochen zu folgenden Zeilen veranlasst: 
"Den Medien konnte ich in den letzten Tagen entnehmen, dass wohl so bald keine Lösung für die Radiologische Versorgung im Pinzgau in Aussicht ist. Ich bin seit einem Jahr als Facharzt für Radiologie in meiner Wahlarztordination in der Gemeinschaftsordination für Unfallchirurgie/Orthopädie/Radiologie in Mittersill in der Zeller Str. 75 tätig.
Ich habe nun den Beschluss gefasst nicht länger zuzusehen und zu warten bis eine Lösung für das Pinzgau gefunden wird, sondern möchte Eigeninitiative ergreifen: Mit sofortiger Wirkung biete ich der Pinzgauer Bevölkerung an, die über die SGKK versichert sind, sämtliche Röntgenleistungen zum SGKK-Tarif zu verrechnen, sowie einen Tag in der Woche auch Ultraschall-Leistungen zum SGKK Tarif anzubieten. Eine Direktverrechnung ist mit den Kassen als Wahlarzt nicht möglich, doch die Honorarnoten können bei der SGKK eingereicht werden.
Röntgenbilder können zu den Öffnungszeiten (Mo bis Fr 8 bis 17 Uhr) ohne Voranmeldung gemacht werden, einfach vorbeikommen! Ultraschall nur nach telefonischer Terminvereinbarung unter 06562-20259‬. Mammographie kann ich in Mittersill leider derzeit nicht anbieten." 

Dr. Bernhard Heinzle
FA für Radiologie

Das Haus in Mittersill, in dem sich im Erdegeschoss die Wahlarztordination befindet.
Radiologisches Gerät (Symbolfoto)

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Christa Nothdurfter aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen