adresse

Beiträge zum Thema adresse

Lokales
Die Screening-Straße befindet sich an neuem Standort: Sie ist vom Baggersee in eine KFZ-Werkstatt in der Rossau umgezogen.

Corona-Teststation
Screening-Straße ist vom Baggersee in KFZ-Werkstatt umgezogen

Seit 11. März gibt es in Innsbruck ein stationäres Screening Zentrum – dieses war bisher beim Baggersee aufgebaut. Damit die Testungen auf COVID-19 unabhängig von jeder Witterung durchgeführt werden können, übersiedelt diese Screening-Straße vorübergehend ab Dienstag, 24. März, in eine Kfz-Werkstätte in der Roßaugasse 9-11. INNSBRUCK. Am Prozedere ändert sich nichts: Für die Abwicklung arbeitet das Rote Kreuz samt ÄrztInnen mit der Feuerwehr, der Mobilen Überwachungsgruppe Innsbruck und der...

  • 24.03.20
Lokales
Ab 2. März ist die Berta Schaffer & Co. KG Postpartner im Westen der Stadt.

Neu im Westen
Postpartner in der Technik gefunden

Bald ist die Odyssee für die BewohnerInnen im Westen vorbei. Ab 2. März können sie ihre Pakete in der Technikerstraße 44 abholen. INNSBRUCK. Frohbotschaft für jene, die keine Hoffnung mehr hatten: Das Tabak- und Schreibwarengeschäft Berta Schaffer & Co. KG wird künftig der neue Postpartner sein. Abgeschreckt haben Schaffer und ihren Mann die Horrornachrichten über Postpartner, die das Handtuch schmeißen, nicht. Im Gegenteil, wie Schaffer meint: "Man muss immer die zwei Seiten...

  • 17.01.20
Wirtschaft
Im neuen Büro: Vorstandsmitglied Gilbert Lang, Christina Taucher, Bgm. Vinzenz Knor, Nina Obojkovits, Geschäftsführer Harald Popofsits (von links).
4 Bilder

Aus dem Rathaus ausgezogen
Neues Domizil für Tourismusbüro Güssing

Das Güssinger Tourismusbüro hat aufgrund der Sanierung des Rathauses vorübergehend eine neuen Bleibe bezogen. Geschäftsführer Harald Popofsits ist mit seinen Mitarbeiterinnen Nina Obojkovits und Christina Taucher in ein zuvor leerstehendes Geschäftslokal auf der anderen Seite des Hauptplatzes übersiedelt. Die neue Adresse lautet Hauptplatz 10, 7540 Güssing. Die Telefonnummer 03322/44003 und die E-Mail-Adresse guessing@suedburgenland.info bleiben unverändert.

  • 27.06.19
Lokales

Vorsicht, Linke mit PayLife

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Obacht, es kursieren wieder Fake-E-Mails, die anraten, ein App zu installieren, damit die Kreditkarte nicht gesperrt wird. Tipp: nicht beachten, löschen. Dass das E-Mail nicht von einem seriösen Absender stammt, bestätigt auch die Absende-Adresse. Obwohl der Absender angeblich PayLife ist, scheint in der Mailadresse @time2hotels.com als Absender auf...

  • 18.03.19
Gesundheit
Das Haus in Mittersill, in dem sich im Erdegeschoss die Wahlarztordination befindet.
2 Bilder

Radiologie
Ein Mittersiller Radiologe und sein beherztes Angebot

PINZGAU. Bernhard Heinzle, seines Zeichens Facharzt für Radiologie, haben die Geschehnisse der vergangenen Wochen zu folgenden Zeilen veranlasst:  "Den Medien konnte ich in den letzten Tagen entnehmen, dass wohl so bald keine Lösung für die Radiologische Versorgung im Pinzgau in Aussicht ist. Ich bin seit einem Jahr als Facharzt für Radiologie in meiner Wahlarztordination in der Gemeinschaftsordination für Unfallchirurgie/Orthopädie/Radiologie in Mittersill in der Zeller Str. 75 tätig. Ich...

  • 14.10.18
Gesundheit
Eine Impression aus dem Demenzcafé in Schüttdorf.
3 Bilder

Der Film "Ilse, wo bist du?" wird nun in Zell am See gezeigt

"VergissDEINnicht!" - Das ist das Ziel des gleichnamigen Nationalpark Hohe Tauern Leader Projektes. SCHÜTTDORF. Jeden zweiten Mittwoch im Monat in der Kitzsteinhornstr. 43 in Zell am See/Schüttdorf können Interessierte oder von Demenz Betroffene bzw. deren Angehörige in angenehmer Runde Gesprächsmöglichkeiten nützen, wo Fachkräfte mit ihrer Erfahrung Hilfestellung leisten. Was die pflegenden Angehörigen jedoch besonders schätzen, ist ein zwangloser Austausch in vertrauter Atmosphäre. Zur...

  • 24.11.17
  •  1
Lokales
ei der Übergabe des neuen Stützpunkts der Bergrettung Innsbruck (v.l.): Vizebürgermeister Christoph Kaufmann, OSL Bruno Berloffa, Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer, Architekt Thomas Schnizer und IIG-GF Franz Danler.
2 Bilder

Bergrettung hat neues Zuhause

Neuer Stützpunkt am Sillside-Areal in der Matthias-Schmid-Straße. Die Stadt Innsbruck stellt der Bergrettung Innsbruck am Areal des neuen Kletterzentrums in der Matthias-Schmid-Straße 12 knapp 350 Quadratmeter Fläche für eine neue Einsatzzentrale zur Verfügung. Neben Vereinsräumlichkeiten, einem Lager und zehn Autoabstellplätzen befindet sich dort nun auch ein Waschplatz. Adäquater Stützpunkt „Die Stadt Innsbruck unterstützt die unschätzbare Arbeit der Bergrettung Innsbruck sehr gerne. Die...

  • 14.09.17
Politik
Die neue Adresse 2013 von Klaus Peter Kreuzer (im Bild mit Gemeinderat Heinz Hochegger; Neos) lautete Umrieglweg 10
2 Bilder

Vulgo-Name sorgt für böses Blut

Bewohner in Auen fühlen sich wegen Straßenumbenennungen gepflanzt. AUEN, WOLFSBERG. Vor zwölf Jahren kaufte sich der Berufskraftfahrer Klaus Peter Kreuzer in Auen 49 in Wolfsberg ein Häuschen mit Blick auf die Südautobahn. In den nächsten Jahren genießt der hart arbeitende vierfache Vater mit seiner Familie die ländliche Idylle im Grünen. Erster Riss in der Idylle Im Jahr 2013 beschließt die Stadtgemeinde Wolfsberg unter Federführung des Straßenreferenten Josef Steinkellner (ÖVP) und...

  • 26.08.15
  •  4
Lokales
Das Gleisdorfer WOCHE-Team: Bernhard Engelmann (Verkauf), Nadine Krainer (Kreativassistentin), Daniela Kuckenberger (Redaktion) und Otto Sapper (Geschäftsstellenleiter, Verkauf) (v.l.)

Wir sind umgezogen! Die WOCHE Gleisdorf in neuer Redaktion

Im neuen Büro am Sparkassenplatz 1 in Gleisdorf ist die WOCHE ab sofort zu finden. Das WOCHE-Team rund um Geschäftstellenleiter Otto Sapper ist umgezogen. "Wir haben jetzt mehr Platz, um für unsere Kunden da zu sein und jede Woche an einer schönen Zeitung zu arbeiten", so Sapper. Das gesamte Team freut sich über den Umzug und die neuen ansprechenden Räumlichkeiten am Sparkassenplatz 1, im Hof der Sparkasse.

  • 14.04.15
  •  2
Politik

E-Mail zum Verkehr in Amstetten

Die Amstettner haben nun die Möglichkeit, ihre Anregungen, Wünsche aber auch Beschwerden unter der Mailadresse verkehrssicherheit@mein-amstetten.at an Gemeinderat Bernhard Wagner, den Verkehrssprecher der SPÖ Amstetten, zu richten. „Wir haben uns schon länger überlegt, wie wir den Dialog zwischen der Bevölkerung und den Entscheidungsträgern, den Verkehr betreffend, noch weiter intensivieren können. Mit der eigens dafür eingerichteten Mailadresse haben wir ein unbürokratisches Mittel gefunden,...

  • 19.06.14
Lokales

Frauenberatung macht mobil

WALDVIERTEL. Mobilität ist gerade im ländlichen Raum eine wichtige Voraussetzung, um am Erwerbsleben teilhaben zu können. Fehlt sie, können arbeitssuchende Menschen oft nicht vermittelt werden. Betroffen sind vor allem Frauen: Sie verfügen seltener als Männer über einen eigenen PKW und sind daher häufiger von den Angeboten des öffentlichen Personen-Nahverkehrs abhängig. Zugleich müssen im Alltag viele Frauen lange Wegeketten bewältigen: von daheim über Kindergarten und Schule an den...

  • 05.02.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.