Falsche Kennzeichen und kein Führerschein

Am Abend des 4. Juni 2017 entwendete ein 26-jähriger Einheimischer die beiden Kennzeichentafeln seines Nachbarn in Maishofen und brachte diese an seinem Fahrzeug an. Er fuhr daraufhin zum Bahnhof Zell am See, um dort einen Freund abzuholen. Im Zuge einer routinemäßigen Polizeikontrolle gestand der Pinzgauer den Beamten sofort, die beiden Kennzeichentafeln gestohlen zu haben, keinen Führerschein zu besitzen und dass sein Auto nicht zugelassen wäre. Die beiden Kennzeichentafeln wurden sichergestellt und an den Besitzer, der davon noch nichts wusste, ausgefolgt. Bei der Übergabe der Kennzeichentafeln konnte beim 23-jährigen Besitzer und einem anwesenden Freund eine geringe Menge Marihuana festgestellt werden. Das Suchtmittel wurde sichergestellt. Es folgen mehrere Anzeigen gegen die Beschuldigten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen