Lake of Charity
Starke wohltätige Gesinnung am Speicherteich

Sportstars unterstützen Lake of Charity: Alexandra Meissnitzer, Vali Höll, Sabrina Maier und Manuel Feller waren live dabei.
2Bilder
  • Sportstars unterstützen Lake of Charity: Alexandra Meissnitzer, Vali Höll, Sabrina Maier und Manuel Feller waren live dabei.
  • Foto: Saalbach.com/Daniel Roos
  • hochgeladen von Gudrun Dürnberger

Rund um den See der Wohltätigkeit haben sich am Wochenende wieder Künstler, Musiker, tausende Besucher und hunderte freiwillige Helfer zusammengetan, um gemeinsam zu feiern und Gutes zu tun.

SAALBACH HINTERGLEMM. Auch dieses Jahr hat die Lake of Charity Crew wieder besonderen Einsatz gezeigt und ein Wochenende am Gerstreit-Speicherteich ein tolles Programm organisiert. Trotz Regenwetter ließ man sich die gute Laune nicht verderben, und die Besucher zeigten sich trotzdem sehr spendabel: Es konnten 65.000 Euro für Familien und soziale Projekte aus dem Pinzgau gesammelt werden.

Viele Attraktionen

Wer  um den sonst so stillen Gerstreit-Speicherteich schlenderte fand hier Funsport-Attraktionen, die von schwimmender Skate-Miniramp über Slip and Slide Rutsche bis hin zu Slacklines und Trampolin-Stationen reichten. In der Art Area konnte man Künstlern bei ihrer Arbeit auf die Finger schauen und knurrte der Magen, war man bei einer der „veggionalen“ (vegetarisch und regional) Essensstände bestens bedient.

Positiver Vibe

„Hier arbeiten die verschiedensten Charaktere zusammen für das gleiche Ziel und genau das macht hier die besondere Stimmung aus. Der positive Vibe wurde vergangenes Wochenende nicht einmal durch das durchwachsene Wetter gestört“, sagt Heinz Fuchs, einer der Initiatoren des Events und seit Herbst 2018 Obmann des Tourismusverbandes Saalbach Hinterglemm.

Die Attraktionen beim Lake of Charity waren wie immer kostenlos. Die Spendensumme von 65.000 Euro setzt sich aus dem Reinerlös der Gastronomie, Tombola, Merchandise, den vielen freiwilligen Spenden und der Versteigerung von übers Wochenende entstandenen Kunstwerke und anderen zur Verfügung gestellten Objekten zusammen. „Und das nach Abzug aller Kosten, die eine solche Veranstaltung trotz unentgeltlicher Arbeit und der Unterstützung des ganzen Ortes mit sich bringt“, so Heinz Fuchs.

Unterstützte Projekte

In diesem Jahr geht die über das Event gesammelte Spendensumme an den zweijährigen Pirmin Speicher aus Unken, den einjährigen Saalfeldener Hannes Schnaitl und an die drei Jahre alte Magdalena Hirschbichler aus Leogang. Sie sind durch schwere Krankheit geprägt seit ihrer Geburt. Mit der Spendensumme soll den kleinen lebensfrohen Kämpfern der Alltag ein kleines Stück weit erleichtert werden.

Ein Anteil des Spendenfonds geht auch an den Sozialausschuss der Gemeinde Saalbach Hinterglemm. Mit diesem Geld wird das Projekt „Schulstarthilfe für AlleinerzieherInnen“ sowie akute Soziale Projekte in Saalbach Hinterglemm unterstützt.

Sport-Stars schwimmen mit

Auch Manuel Feller, Vali Höll, Alexandra Meissnitzer und Sabrina Maier surfen auf der Welle der Wohltätigkeit und waren bei der ein oder anderen Attraktion mit dabei. Am Sonntag standen die Weltklasse Athleten nicht nur für eine Signing Session zur Verfügung, sondern haben auch ihre ganz persönlichen Wertgegenstände zur Versteigerung freigegeben. Zur Auktion standen Vali Hölls WM-Jersey sowie Helm und Startnummer von Manuel Feller und Sabrina Maier. Über einen gemeinsamen Skitag mit Alexandra Meissnitzer darf sich der Höchstbietende freuen.

Der Umwelt zuliebe

Die Veranstalter des „Lake of Charity“ engagieren sich nicht nur für einen guten Umgang mit seinen Mitmenschen, sondern auch für einen bewussten Umgang mit der Natur. Seit 2017 ist die Veranstaltung ein Green Event, mit dem Ziel ein umweltfreundliches und ressourcenschonendes Event zu sein.

Im Juni 2019 wurde die Veranstaltung sogar mit dem „Nachhaltig Gewinnen“-Award vom Bundesministerium für nachhaltigen Tourismus ausgezeichnet. Die „veggionalen“ (also vegetarischen und regionalen) sowie vermehrt biologischen Speisen werden in Mehrweg- oder Geschirr aus nachwachsenden Rohstoffen bzw. Recycling Papier serviert.

Der grüne Strom kommt aus der regionalen Steckdose, nämlich aus den Wasserkraftwerken in Kaprun. Und auch bei den mobilen Toiletten wird mit den Öklos mit Sägespänen statt Chemie auf nachhaltige Alternativen gesetzt. Fällt doch etwas Müll an, so wird dieser sortenrein in LOC-Handmade-Müllstationen getrennt. Schließlich soll der Lake wieder so verlassen werden, wie er aufgefunden wurde.

Sportstars unterstützen Lake of Charity: Alexandra Meissnitzer, Vali Höll, Sabrina Maier und Manuel Feller waren live dabei.
Viel Action bei Lake of Charity
Autor:

Gudrun Dürnberger aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.