Verkehrsunfall mit Verletzung in Kaprun

Am Nachmittag des 8. Dezember 2017 lenkte ein 26-jähriger polnischer Staatsangehöriger sein Fahrzeug auf der Kesselfallstraße in Kaprun talwärts. Als ein vor ihm fahrender Pkw bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen abbremste, versuchte der Pole einen Auffahrunfall zu verhindern, indem er auf die Gegenfahrbahn auswich.
Dabei stieß er mit seinem Fahrzeug gegen einen bergwärts fahrenden Schneepflug, worauf sein Pkw links von der Fahrbahn über eine Böschung rutschte.
Bei der Kollision zogen sich drei im polnischen Pkw mitfahrende Personen Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurden vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Zell am See geliefert.
Die Freiwillige Feuerwehr Kaprun, die mit vier Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz war, führte die Bergungsmaßnahmen am Unfallort durch.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen