Zell am See: Die Fischersaison am Zeller See wurde würdig eröffnet

Wolfgang Schattauer mit seinem Fang.
4Bilder

ZELL AM SEE. Petrus ist der Schutzpatron der Fischer, deshalb war auch die Witterung für das Anfischen am 8. April 2018 bestens. Die 18 angetretenen Zeller Fischer konnten die Tüchtigkeit ihrer Boote, ihres Equipments und der neu bespulten Rollen und Ruten für eine hoffentlich lange Fischersaison 2018 ausgiebig testen.

Am meisten Anglerglück und -können bewies Wolfgang Schattauer

Gefischt wurde von allen auf die gleiche Art und Weise, nämlich speziell auf die Reinanke, dem Hauptfisch am Zeller See.
Obwohl die Renken noch ziemlich tief im Zeller See standen - etwa 25 bis 30 Meter - gelang dem Zeller Wolfgang Schattauer der Fang von gleich vier stämmigen Renken mit 2,17 Kilogramm vor Hubert Moser, ebenfalls Zell am See,  mit zwei Renken mit dem Gewicht von knapp einem Kilogramm.

Siegerehrung im Restaurant Seewirt

Die nette Siegerehrung und der gesellige Erfahrungsaustausch im Restaurant Seewirt zeigten einmal mehr, mit wie viel Freude die Fischer des FV Renke dabei sein. 

____________________________________________________________________________________
Du möchtest über Stories in deinem Bezirk informiert werden?
Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen