Triathlon
Lukas Hollaus in Cagliari auf Platz sechs

Beim Triathlon Sprint Weltcup im italienischen Cagliari konnte der Niedernsiller Lukas Hollaus den hervorragenden 6. Platz erreichen. Nach dem Schwimmen im offenen Meer bei 16 Grad Wassertemperatur und sehr hohen Wellengang wechselte Lukas als 34. im Mittelfeld auf die 20 km lange Radstrecke. Er befand sich in einer größeren Radgruppe die leider nicht in der Lage war vernünftig zusammenzuarbeiten. Somit ging Lukas als 14. mit bereits 41 sec. Rückstand auf eine 12 köpfige Spitzengruppe auf die 5 km lange Laufstrecke.

Tolle Laufform

Hier konnte er seine tolle Laufform ausspielen und einen Athleten nach dem anderen überholen und überquerte schlussendlich als 6. die Ziellinie. Sieger Alistair Brownlee (GBR) vor Justus Nieschlag (BRD) und Kevin MacDowell (USA).

Kommentar von Lukas: "Nach dem Rückstand beim Radfahren habe ich nicht mehr mit dieser Top Platzierung gerechnet, jedoch mein Laufen funktionierte heute so wie ich es mir vorstelle. Die 2. schnellste Laufzeit (14:50 min für 5km) vom gesamten Feld - gleich schnell wie Doppel-Olympiasieger Alistair Brownlee - das stimmt mich zuversichtlich für die nächste Aufgabe, die Europameisterschaften am 01.06.2019 in Weert (NL). Auf alle Fälle wieder wichtige Punkte für die Olympiaqualifikation und Weltrangliste."

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Klaus Vorreiter aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen