Volleyball
Zeller Volleyballdamen starten mit einem Sieg und einer Niederlage in die neue Saison

vorne v.l.n.r. : Viktoria Pflugbeil, Lena Marie Fritz, Diana Hofer  ; hinten v.l.n.r: Theresa Schmalzl, Natalia Tosic, Petra Franz, Yvonne Kaswurm, Samira Bastah, Melanie Hagleitner, Victoria Svensson, Iris Ferbus
4Bilder
  • vorne v.l.n.r. : Viktoria Pflugbeil, Lena Marie Fritz, Diana Hofer ; hinten v.l.n.r: Theresa Schmalzl, Natalia Tosic, Petra Franz, Yvonne Kaswurm, Samira Bastah, Melanie Hagleitner, Victoria Svensson, Iris Ferbus
  • Foto: Volleyboi Zell
  • hochgeladen von Klaus Vorreiter

Die 2.LL Damenmannschaft von Volleyboi Zell am See startete am Sonntag, den 17.November 2019, in die neu geschaffene 2.Landesliga mit zwei Heimspielen.

ZELL AM SEE. Im Premierenspiel gegen die Spielgemeinschaft Oberndorf/Lamprechtshausen konnten die Zellerinnen voll und ganz ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Die Zellerinnen zeigten gleich einen guten Start in Satz 1, wechselten das Team stark durch und gewannen souverän mit 25:13 Punkten. In Satz 2 zeigte sich den Zuschauern ein ähnliches Bild, durch starke Servicereihen setzten sich die Bergstädterinnen deutlich mit 25:9 Punkten durch. In Satz 3 wurde dann nochmals kräftig durchgetauscht und die Zellerinnen konnten sich Satz 3 ebenfalls mit 25:20 Punkten sichern. Im Anschlussspiel spielten die Zeller Gegnerinnen Oberndorf/Lamprechtshausen gegen PSVBG Salzburg, wobei hier die Salzburgerinnen klar mit 3:0 Sätzen gewannen.

Wichtige Punkte zu selten

Im Abschlussspiel spielten die Zellerinnen gegen PSVBG Salzburg. Die erwartet schweren Gegnerinnen setzten die Zellerinnen durch starke Servicereihen und variantenreichen Spiel von Beginn an unter Druck. Die Bergstädterinnen konnten zwar gut mithalten, machten aber die wichtigen Punkte bei langen Ballwechseln zu selten. So konnte sich Salzburg stetig um einige Punkte absetzten und schlussendlich Satz 1 verdient mit 25:18 Punkten gewinnen. In Satz 2 zeigten die Zellerinnen mit viel Kampfgeist, Einsatz und starken Servicereihen was in Ihnen steckt und die Pinzgauerinnen siegten schlussendlich in diesem Satz verdient mit 25:22 Punkten. Satz 3 und 4 zeigten dann wieder ein ähnliches Bild wie Satz 1. Die Salzburgerinnen machten bei langen Ballwechseln mehr Punkte als die Zellerinnen und konnten sich schlussendlich mit 25:18 Punkten und 25:19 durchsetzen.

Somit konnten die Zellerinnen zu Saisonbeginn einen 3:0 Satzsieg und eine 1:3 Satzniederlage verbuchen. Am 7.Dezember 2019 warten in Schwarzach mit Schwarzach und
Tamsweg weitere starke Gegnerinnen.

Stimmen zum Saisonauftakt:

Melanie Hagleitner (Kapitänin): "Ich bin stolz auf die gezeigte kämpferische starke Teamleistung. Wir konnten im ersten Spiel klar gewinnen und im zweiten Spiel gegen Salzburg konnten wir uns zwar deutlich im Spiel verbessern, allerdings fehlte uns die nötige Durchschlagskraft um auch dieses Spiel gewinnen zu können."
Peter Fankhauser (Co-Trainer): "Gratulation an die Mädls für den starken Saisonbeginn und die hervorragende Teamleistung. Es haben heute alle Spielerinnen Topleistungen gezeigt und es hätten sich alle Spielerinnen verdient gehabt in allen Sätzen zu spielen! Besonders im Spiel gegen Salzburg konnten sich die Mädls nochmals deutlich steigern und schade, dass dies nicht belohnt wurde."

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen