HAK Zell setzt auf Praxis mit Top-Hotels

Prof. Mag. Bernd Hirschbichler, Manuel Riess, Hannes Riedlsperger, Patrick Hetz, Mag. Christoph Schmuck (Hotel Forsthofgut), Prof. Mag. Bernhard Vorreiter MAS
  • Prof. Mag. Bernd Hirschbichler, Manuel Riess, Hannes Riedlsperger, Patrick Hetz, Mag. Christoph Schmuck (Hotel Forsthofgut), Prof. Mag. Bernhard Vorreiter MAS
  • hochgeladen von Bernd Hirschbichler

Fachrichtung Eventmanagement und Hotelorganisation erfolgreich:

HAK Zell setzt auf Praxis mit Top-Hotels

Mit der Einführung der neuen Fachrichtung „Eventmanagement und Hotelorganisation“ setzte die Handelsakademie in Zell am See neue Akzente. Die 19 Schülerinnen und Schüler des vierten Jahrgangs absolvieren derzeit erstmals in heimischen Top-Hotels bzw. tourismusnahen Betrieben ihr Winter-Pflichtpraktikum und sammeln so wertvolle Erfahrungen. So besuchten die beiden Fachprofessoren Bernhard Vorreiter und Bernd Hirschbichler vergangene Woche drei Schüler im Hotel Forsthofgut in Leogang. Hotelier Mag. Christoph Schmuck lobte die Arbeiten der Schüler in hohen Tönen: „Die Art und Weise, wie die Burschen auf die Bedürfnisse der Gäste eingehen, ist beeindruckend. Sie arbeiten nicht nur fleißig und effizient im Bereich Rezeption, sondern können auch mit ihren Fremdsprachen (Anm.: Englisch, Italienisch, Spanisch und Russisch) den Umgang mit den Gästen pflegen. Das USP (Unique Selling Proposition) der HAK ist das Winterpraktikum. Wir Betriebe profitieren enorm von dieser Idee. Ich wünsche mir auch künftig eine solche Zusammenarbeit.“

Direktor Thomas Hauer ist davon überzeugt, dass der neue Weg der Handelsakademie in Zell am See ein wichtiger Ausbildungsbereich für die Arbeitskräfte der Zukunft der heimischen Betriebe darstellt: „Steuerberatungskanzleien, Hotellerie und Gastronomie oder Liftgesellschaften – all diese Unternehmen sind direkt oder indirekt mit dem Tourismus in Kontakt. Neben der umfangreichen betriebswirtschaftlichen Basisausbildung lernen die Schülerinnen und Schüler zusätzlich eine Fremdsprache – dies sind derzeit neben Englisch sowie Italienisch bzw. Französisch noch Spanisch oder sogar Russisch – und haben mit Praxisprojekten die Möglichkeit, Events zu organisieren und das Erlernte in die Praxis umzusetzen.“

Auch die Rückmeldungen der Jugendlichen, die ihre Erfahrungen machen dürfen, sind äußerst positiv. So fiebern die 19 Jugendlichen bereits auf die Umsetzung ihres Events hin. Sie organisieren im Sommer ein Beach-Soccer-Turnier in Zell am See.
Die Fachrichtung - eine Idee, die zukunftsversprechend ist – speziell in unserer Region, wo der Tourismus einen hohen Stellenwert am Arbeitsmarkt darstellt.

Wo: HAK Zell am See, Karl-Vogt-Strau00dfe 21, 5700 Zell am See auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen