12.09.2014, 10:05 Uhr

Irre: Pinzgauer rammt Polizeiauto und lieferte sich Verfolgungsjagd

MITTERSILL. Ein betrunkener Autofahrer hat am Donnerstagabend in Mittersill die Polizei beschäftigt. Den Beamten war gegen 23.15 Uhr ein Autofahrer wegen seiner Fahrweise aufgefallen. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf, woraufhin der Autofahrer mit hoher Geschwindigkeit durch enge Gassen und gegen Einbahnen raste. An einer Kreuzung hielt er plötzlich an. Als die Polizisten aussteigen wollten, fuhr der Mann aber zurück und rammte den Streifenwagen. Anschließend ging die Verfolgung durch die Pinzgauer Stadt weiter, auf einem Parkplatz fand sie mit der
vorübergehenden Festnahme des Lenkers ein Ende. Es handelte sich um einen 25-Jährigen aus der Region, der rund zwei Promille Alkohol intus hatte. Die Beamten nahmen ihm den Führerschein ab. Der Mann muss mit einer ganzen Reihe von Anzeigen rechnen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.