29.06.2016, 15:45 Uhr

Hohe Ansprüche an Sport und Ehrgeiz - Pinzgau Trophy!

Die Pinzgau Trophy startet am Sonntag, dem 10. Juli. (Foto: Pinzgau Trophy)
PINZGAU. Diese Veranstaltung erfreut anspruchsvollen Sportler, die sich im Winter mit den Tourenskiern und im Sommer mit den Bikes auf die Pinzgauer Gipfel kämpfen.

Herzhaft-knackige Rennen

Die Serie mit sechs herzhaft-knackigen Bergrennen für Biker aller Leistungsspektren startet heuer in Unken am Sonntag, dem 10. Juli. Schon eine Woche später wird mit dem Biberg Auffiradler und Berglauf das nächste Highlight geboten. Den alljährlich teilnehmenden Hobbybikern mit hohem Leistungssanspruch und vielen Freizeit-Mountainbikern wird von den Trophy-Verantwortlichen ein professionelles Umfeld für einen Rennstart geboten, bei dem auch der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt.

Sachpreise werden verlost

Überaus beliebt sind bei den Teilnehmern die Verlosungen von wertvollen Sachpreisen, die auf alle Teilnehmer aufgeteilt werden. Damit wird garantiert, dass jeder die Chance auf tolle Preise hat und nicht nur der Kampf um die vordersten Plätze belohnt wird.
Jedes Rennen wird für sich gewertet und der begehrte Trophy-Sieger muss schon ganz schön strampeln, wenn er sich aus allen Wertungen seine Punkte holen will.

Die Termine

Sonntag, 10. Julie 2016: Auf die Kechtalm, Unken, ca. 10 km und 1.000 hm

Samstag, 16. Juli 2016: 4. Biberg-Auffiradler mit Berglauf, Saalfelden 5,5 km und 700 hm

Samstag, 6. August 2016: Wildkogel-Hillclimb, Bramberg, 11,7 km und 1.300 hm

Samstag, 3. September 2016: Wildenkar-Uphill, Viehhofen, 11 km und 1.000 hm

Sonntag, 18. 9. 2016: Örgenbauernalm,  Maishofen, 5,3 km und 510 hm

Samstag, 24. 9. .2016: Hundstoa-Biag-Di, Maria Alm, 13,8 km und 1.290 hm


Anmeldung und Info mit genauen Zeitabläufen: www.pinzgau-trophy.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.