14.02.2018, 11:41 Uhr

Online Bestellservice für Lebensmittel von Pongauer Bauern

Im Pongauer Bauernladen freuen sich Rupert Emberger und Heidi Lercher über moderne, neue Wege. (Foto: Angelika Pehab)

Das Projekt „Pongauer Bauernladen 2.0.“ erleichtert Berufstätigen den Zugang zu Bioprodukten.

Seit 17 Jahren ist der Pongauer Bauernladen ein Garant für Lebensmittel direkt von unseren heimischen Bauern. 20 Pongauer Landwirte haben sich zu einem Verein zusammengeschlossen, um eine Drehscheibe für Lebensmittel aus der Region zu schaffen. In den beiden Bauernläden in Schwarzach und St. Johann finden Konsumenten die gesamt Wertschöpfung der Region an der Theke, im Kühlregal, Brotkorb und im Fass.

Bestellen und später abholen

Unter dem Namen „Pongauer Bauernladen 2.0.“ soll jetzt das Auftreten der Pongauer Bauernläden den Bedürfnissen der Zielgruppe junge Familien angepasst werden. Das Projekt erhält eine Förderung seitens Leader-Region Lebens.Wert.Pongau. Umgesetzt werden um 54.836,75 Euro mit einer EU-Förderung von rund 35 Prozent ein modernes Design und ein klarer Internetauftritt. Mit einem Online-Bestellservice sollen besonders junge Familien die Möglichkeit bekommen, Bioprodukte zu kaufen. Auch die Öffnungszeiten werden am Abend erweitert, um den Einkauf für berufstätige Familienmitglieder zu ermöglichen.

Für Bauern und Konsumenten

Mit einem größeren Absatz von Biolebensmitteln können zusätzliche landwirtschaftliche Betriebe in die Direktvermarktung einsteigen bzw. junge Hofübernehmer aus dem Pongau eine Perspektive in der Landwirtschaft geboten werden. Das Projekt stärkt die Vermarktungsmöglichkeiten der Bio-Landwirten aus der Region und trägt zur regionalen Nahversorgung bei.

Mehr dazu hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.