Nachwuchs von heute, Stars von morgen

Patrik Huber, Dimitri Sildoja, Corinna Huber
5Bilder
  • Patrik Huber, Dimitri Sildoja, Corinna Huber
  • hochgeladen von Huber Brigitta

Unter diesem Motto fand vom 29.8 bis 1.9 der Junior Grand Prix „Cup of Austria 2018“ in Linz statt, an dem auch die Huber-Geschwister teilnehmen durften, da der Österreichische Eiskunstlaufverband (Skate Austria) diese entsendete.
Corinna und Patrik Huber, vom Eiskunstlaufverein Ausserfern, fuhren mit ihrem Trainer Dimitri Sildoja, der auch die beiden Programme, sowohl den Rhythm Dance, als auch die Kür, choreographiert hatte, nach Linz und hatten dort ihr Debüt beim Junior Grand Prix und starteten so ihre diesjährige Wettkampfsaison. An ihrem ersten Junioren-Wettkampf konnten die Geschwister ihre neuen Programme präsentieren und erhielten über 80 Punkte. Alle waren mit der Leistung von Corinna und Patrik Huber zufrieden und sie erreichten den 13. Platz. Die Geschwister konnten in Linz wertvolle Erfahrungen und Eindrücke sammeln.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen