Karl Pumberger-Kasper präsentiert Geschichten mit Kern

Mit Butz & Stingl: Mundart-Dichter Karl Pumberger-Kasper bietet "kernige Mundart, gereift & geerntet".
  • Mit Butz & Stingl: Mundart-Dichter Karl Pumberger-Kasper bietet "kernige Mundart, gereift & geerntet".
  • Foto: Helena Pumberger
  • hochgeladen von Katrin Stockhammer

GURTEN (kat). Nach seinem Ausflug ins Hochdeutsche mit dem Buch "Bürgermeister im Dorf" ist Schriftsteller Karl Pumberger-Kasper nun wieder zu seiner geliebten Mundart zurückgekehrt. Sein neues Werk "Mit Butz & Stingl" ist ganz im Stil seiner bisherigen sechs Mundartbücher wie "ebbs Neichs", "Hehna Augn Pflåsta" oder "áfpláttlt" gehalten. Auch dieses Mal verpackt der Gurtner auf seine humorvoll bekannte Art und Weise aktuelle Situationen in rund 25 Kurzgeschichten und prägnante Gedichte. Passend zur bevorstehenden stillsten Zeit im Jahr kommen dabei natürlich auch der Advent und Weihnachten nicht zu kurz.

Parkzettel-Notizen
Die Entstehung seiner Mundart-Bücher erklärt Pumberger-Kasper so: "Wenn ich eine Idee für eine Geschichte habe, schreibe ich diese kurz auf – alte Parkscheine sind dafür sehr gut geeignet", lacht der Schriftsteller und erzählt weiter: "Die Zettel mit den Notizen hebe ich auf und wenn ich Zeit habe, schreibe ich die Geschichte nieder. All meine Bücher sind Sammlungen von Texten, die nach und nach entstehen." Ein solcher Text ist das Gedicht "Mit Butz & Stingl", das dem neuen Buch auch seinen Titel gibt. "Es geht dabei um die Doppelbedeutung. Zum einen kann man etwas – und nicht nur den Apfel – mit 'Butz & Stingl' konsumieren. Zum anderen heißt 'Butz' auch 'auf den Putz hauen' und bei einem Stingl kann es sich in der Mundart auch um einen faulen Menschen handeln", erklärt Pumberger-Kasper den Titel seines neuen Buches, der verschieden ausgelegt werden kann.

Buch-Präsentation
Präsentiert wird das neue Buch "Mit Butz & Stingl" am Freitag, 21. November, sowie am Samstag, 22. November 2014, jeweils um 20 Uhr im Pfarrsaal Gurten. Am Freitag sorgen die "Krammerer Sänger" für die musikalische Umrahmung, am Samstag die "Innviertler Strudelgeiger". Kostenlose Platzkarten für beide Veranstaltungen sind in den Bankstellen der Raiffeisenbank Region Ried erhältlich.

Autor:

Katrin Stockhammer aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.