Berufsschule Ried
"Wo man gern ist, lernt man gern"

In der frisch renovierten Berufsschule sollen sich nicht nur die Lehrer sondern auch die Schüler wohlfühlen.
  • In der frisch renovierten Berufsschule sollen sich nicht nur die Lehrer sondern auch die Schüler wohlfühlen.
  • Foto: Berufsschule Ried
  • hochgeladen von Lisa Schiefer

Schon jetzt ist die Berufsschule Ried eine der größten in Oberösterreich. Den vielen Auszubildenden, die hierher kommen, wird einiges geboten.

RIED (schi). Aufgrund der Schließung der Berufsschule Braunau fiel der Beruf Bäcker in Ried weg. Auch den Elektrotechnikzweig wird es nurmehr zwei Jahre geben. Stattdessen setzt die Berufsschule Ried auf ein anderes Gebiet: Logistik. Heuer werden neben Betriebslogistik auch die Zweige Speditionslogistiker und Speditionskaufmann angeboten. "Indem wir alle drei Lehrberufe anbieten, wird Ried zum größten Logistik-Kompetenzzentrum in ganz Oberösterreich", so Direktor Reinald Katzinger.

Nach wie vor sind Umbauarbeiten, Renovierungen und Erweiterungen in vollem Gange. Die Arbeiten am Speisesaal, dem Küchenneubau und dem Internat sind bereits abgeschlossen. Der Verwaltungstrakt, der Aufenthaltsbereich der Schüler und das Buffet erhalten gerade den letzten Schliff. Beim Umbau wurde großer Wert auf das Internat gelegt. Es bietet Platz für 259 Schüler. Die Zimmer sind modern und hell gestaltet und mit Dusche sowie WC ausgestattet. "Die Schüler sollen sich wohlfühlen bei uns. Wo man gerne ist, lernt man auch gerne", so Katzinger. Und weiter: "Die nächsten Projekte werden ein Lift für das zweite Hauptgebäude und ein Mehrzweckbereich sein, den wir künftig auch als Konferenzraum nutzen werden."

"Ruhe in den Betrieb bringen"

Katzinger liegt die "gute Stimmung" im Haus sehr am Herzen: "Die neuen Lehrer sollen sich bei uns genauso aufgehoben fühlen, wie die neuen Lehrlinge, die zu uns kommen. Mein großes Ziel für das kommende Jahr ist es, nach der langen Bauzeit wieder Ruhe in den Betrieb zu bringen." Darüber hinaus will Katzinger, dass die jungen Menschen die bestmögliche Ausbildung erhalten. Ihm ist eine enge Kooperation von Schule und Wirtschaft sehr wichtig. Die Ausbildung erfolgt daher in enger fachlicher, zeitlicher und organisatorischer Abstimmung mit den Unternehmen. Denn die Firmen wünschen sich top-ausgebildete Mitarbeiter und die Lehrlinge wiederum wünschen sich tolle Firmen, in denen sie ihre Fähigkeiten ideal einsetzen können. Aktuell besuchen etwa 1470 Schüler die Berufsschule Ried, 63 Lehrkräfte bemühen sich um deren Ausbildung.

Zentrum für Sportgerätetechniker in OÖ

"Derzeit bereiten wir uns für die Ausbildung zum Sportgerätetechniker vor. Dazu wollen wir die ehemaligen Räumlichkeiten der Bäckerlehrlinge nutzen, um eine Werkstätte für den neuen Lehrberuf einzurichten", erklärt Katzinger. Übrigens: Ein Teil der "alten" Bäckerwerkstatt ist künftig im Kongo zu finden. Dort betreibt die Ordensschwester Hildegard Litzlhammer das Cafe Mozart. Straßenkinder können im Cafe eine Berufsausbildung, zum Beispiel zum Bäcker und Konditor absolvieren. "Somit wird ein Teil der Bäckerwerkstatt für einen nachhaltigen und karitativen Zweck verwendet. Das finde ich großartig", ergänzt Katzinger.

Autor:

Lisa Schiefer aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.