Top-Duell ging an St. Martin

2Bilder

BEZIRK. 0,31 Sekunden lagen zwischen St. Martin und Hinterschiffl vor dem letzten Lauf der heurigen Bewerbsaison. Für Spannung war gesorgt, im direkten Duell fiel die Entscheidung. Letzlich hatte St. Martin das bessere Ende für sich. Mit einer überragenden Zeit von 28,66 Sekunden waren sie nicht zu schlagen. „Trotz der Hitze konnten die Gruppen super Ergebnisse erreichen. Das gibt Hoffnung für den Landesbewerb in Hirschbach.“ erfreute sich Bezirkskommandant Sepp Bröderbauer. In der Jugendgruppe war die Feuerwehr Niederwaldkirchen eine Klasse für sich und konnte mit einer Zeit von 42,48 die Kontrahenten hinter sich lassen. Bürgermeister Erich Sachsenhofer ließ sich die Siegerehrung nicht entgehen und gratulierte den Burschen persönlich. Feuerwehrkommandant Markus Stieger konnte neben Landesbewerbsleiter Hannes Niedermayr auch die Bundesrätin Reich, die Landtagsabgeordneten Ecker und Schwarz, Bezirkshauptfrau Mitterlehner und Bürgermeister Gattringer begrüßen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen