Sägewerk Kölbl
Aigen-Schlägler Sägewerk setzt auf Handwerk, Tradition und Nachhaltigkeit

Das Unternehmen wird in dritter Generation geführt.
4Bilder
  • Das Unternehmen wird in dritter Generation geführt.
  • Foto: Foto: KÖLBL European Tonewood GmbH
  • hochgeladen von Sarah Schütz

AIGEN-SCHLÄGL. "45 Prozent unseres Strombedarfs decken wir mittels einer eigenen Photovoltaikanlage ab und durch unser Heizwerk am Firmengelände sparen wir rund 1,5 Tonnen CO2 im Jahr", sagt Christoph Kölbl, Geschäftsführer des Sägewerks Kölbl in Aigen-Schlägl. Es werden ausschließlich wieder nachwachsende Bäume und Rohstoffe aus den heimischen Wäldern und Forsten verwendet. Seit 2006 ist die Firma PEFC zertifiziert.

Entstehung des Unternehmens

Begonnen hat die Geschichte der Kölbl European Tonewood GmbH tief drinnen im Böhmerwald. In Sarau wurde 1929 vom Großvater Rudolf Kölbl eine kleine Werkstätte zur Errichtung von Tonholz gebaut. Nach der Vertreibung aus dem Sudetenland  siedelte sich die Familie Kölbl in Aigen-Schlägl an und hat am neuen Standort wieder begonnen, zu produzieren. Adolf Kölbl führte den Betrieb in zweiter Generation weiter und baute unter seiner Leitung das Segment der Hölzer/Kanteln für Holzblasinstrumente weiter aus. Nach der Übergabe an Christoph Kölbl, dem heutigen Eigentümer und Besitzer, befindet sich die Firma nun in der dritten Generation. In dieser Zeit erfolgte eine komplette Modernisierung des Standortes. Es wurde viel in Betriebsanlagen, Gebäude sowie Nachhaltigkeit investiert. Das Unternehmen erzeugt Bestandteile von Tonhölzern, wie zum Beispiel Gitarrendecken oder Rippenstäbe für Klaviere. "Die feinjährigen Zuschnitte und Teile findet man in vielen Klavieren auf der Welt wieder", erläutert Kölbl. Weitere Infos zum Unternehmen und zur Erzeugung gibt es unter www.koelbl.co.at

Markteintritt in China

Ein weiterer Meilenstein, unter der Leitung von Christoph Kölbl, war der Markteintritt in China. "Die Premiumanbieter sowie die größten Produzenten von Klavieren in China beziehen das Holz von unserem Unternehmen", freut sich der Geschäftsführer. Bei dem Aigen-Schlägler Sägewerk wird Tradition und Handwerk groß geschrieben. Auch den Mitarbeitern werde ein hoher Stellenwert eingeräumt. Die Firma sei immer auf der Suche nach qualifiziertem Personal. "Auch Quereinsteiger, die einen handwerklichen Beruf erlernt haben, sind herzlich willkommen. Gute Mitarbeiter sind das Um und Auf, um erfolgreich zu sein", erklärt Kölbl.

90-Jahres Feier

Kürzlich fand das große Firmenjubiläum des Aigen-Schlägler Sägewerks statt. Über 200 Gäste feierten mit der Eigentümerfamilie. "Es war ein stimmungsvolles und gelungenes Fest zum 90-jährigen Jubiläum", so Kölbl.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen