innovativ

Beiträge zum Thema innovativ

Die Dorfbahn Serfaus ist für den Tirol Change Award nominiert - Bei der Jungfernfahrt der 2019 erneuerten Bahn: GF Georg Geiger, Bgm. Paul Greiter, BL Ernst Thurnes und GF Stefan Mangott.
3

Tirol Change Award 2020
U-Bahn Serfaus geht für den Bezirk Landeck ins Rennen

BEZIRK LANDECK/SERFAUS (sica). Beim Tirol Change Award werden jährlich regionale Wegbereiter für nachhaltiges Wirtschaften vor den Vorhang geholt. Aus dem Bezirk Landeck kann ab dem 23. November für die U-Bahn in Serfaus beim Online-Voting die Stimme abgegeben werden. Luftkissenbahn als innovative LösungBereits vor 30 Jahren wurde die Serfauser Dorfbahn als innovative Lösung für die Gestaltung eines autofreien Ortskerns und einer gleichzeitig nachhaltigen Transportmöglichkeit in das Zentrum...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
v.l.: Sbaiz Marco, G11-Geschäftsführer Herbert Mandl, Nationalrat a. D. Rudolf Parnigoni,  Landeshauptfraustellvertreter Franz Schnabl und Stadtrat Michael Bierbach

Start für innovative Erweiterung des Biomasseheizwerks geglückt

GMÜND. Die Firma G11 Unternehmensverbund AG tagte letzte Woche in Gmünd, um die Erweiterung der Betriebsbereiche des Biomasseheizwerks im Access-Industrial-Park zu präsentieren. Vorerst konzentriere man sich auf den Ausbau der Kompostier- und Erdenwerke. Anschließend werden zur Erreichung eines hocheffizenten ökologischen Kreislaufes eine Hackschnitzelfärberei, ein Gewächshaus zur Gemüseaufzucht sowie eine Indoor-Fischzucht im Wert von 25 Millionen Euro, erbaut....

  • Gmünd
  • Denise Mürwald
Sonja und Martin Masching, Geschäftsführer der Powerinsole, sind nicht untätig und haben zwei weitere Produkte mit dem Powerinsole-Shirt und dem Power-Tape herausgebracht.
2

Powerinsole
Power-Shirts sollen die Energie im Körper ankurbeln

Mit der Powerinsole hat das Obertrumer Ehepaar Martin und Sonja Masching bereits ein innovatives Produkt für Regeneration und Performance beim Sport und im Alltag entwickelt. Nun sind sie einen Schritt weiter gegangen und haben sich daran gemacht, ihre Technologie auch in T-Shirts zu integrieren, um Verspannungen und Beschwerden im Nackenbereich vorzubeugen. OBERTRUM AM SEE. „Wir wurden von zahlreichen Kunden gefragt, ob es denn auch die Möglichkeit gibt, die Powerinsole bei...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Daniel Schrofner
Direktor Robert Oberleitner, Vertreter der ARGE Neue Heimat OÖ + WSG, Wolfgang Schirz, Bürgermeister der Marktgemeinde St. Martin, Sabine Pohn-Malzner von F2 Architekten ZT und Geschäftsführer Neue Heimat OÖ und Direktor Stefan Hutter, Vertreter der ARGE Neue Heimat OÖ + WSG und Vorstandsobmann WSG.
5

Nachhaltiges Pilotprojekt
Bildungscampus entsteht in St. Martin

Bereits seit acht Jahren überlegen die St. Martiner, wie man die Volksschule am besten den Gegebenheiten der heutigen Zeit anpassen kann. Nun gibt es eine innovative und nachhaltige Lösung. ST. MARTIN. Gemeinsam beschlossen die Marktgemeinde St. Martin und das Land OÖ den Neubau der Volksschule. Eine Sanierung des alten Gebäudes, welches aus dem Jahr 1955 stammt, wäre finanziell nicht tragbar gewesen. Das alte Schulgebäude wurde an drei St. Martiner Unternehmer verkauft und mit diesem Erlös...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Ein "Top-Projekt" kommt aus Kitzbühel

MEGA Bildungsstiftung
Kitzbüheler Projekt ist im "MEGA"-Finale

KITZBÜHEL. Die MEGA Bildungsstiftung präsentiert gemeinsam mit dem Kooperationspartner PULS4 im Frühstücksfernsehen des Senders Österreichs beste Bildungsprojekte im Bereich „Chancenfairness“. Von 7. bis 11. September werden die Initiativen in der Sendung "MEGA Bildungsmillion" vorgestellt. Eines der acht Top-Projekte – "Wald am See - Wachsen mit allen Sinnen" – kommt aus Kitzbühl. Alle Österreicher sind aufgerufen, für ihr Lieblingsprojekt auf PULS4.com zu voten. Das Voting ist bis 10....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Vielleicht jubelst heuer du mit deinen Kollegen so!? Freu dich, wie Wirtschaftskammer-Präsident Manfred Rosenstatter, Landwirtschaftskammer-Präsident Rupert Quehenberger, Gerald Reisecker vom Agrarmarketing, Landesrat Josef Schwaiger und Leo Bauernberger von der Salzburgerland Tourismusgesellschaft und melde dein Unternehmen zum Salzburger Regionalitätspreis 2020 an.

Salzburger Regionalitätspreis 2020
Einreichungen sind noch bis 4. September möglich

SALZBURG (tres). Die Bezirksblätter Salzburg verstehen sich als regionaler Nahversorger von Nachrichten für ihre Leser, wir sind jedoch auch Förderer der regionalen Wirtschaft und regionaler Initiativen, die unser schönes Bundesland besonders lebenswert machen. Dieses Bekenntnis zur Regionalität bringen wir am Dienstag, den 6. Oktober 2020, zum 11. Mal mit der Auslobung des Salzburger Regionalitätspreises im Kavalierhaus Klessheim zum Ausdruck. Einreichungen sind noch bis einschließlich...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Theresa Kaserer
Spektakulärer Einsatz in luftiger Höhe  auf dem "Rinterzelt "in Wien.
3

Technik für die Welt
Ein "fliegender" Bagger für Wien

Schrittweise wird aktuell das „Rinterzelt“, die Abfallbehandlungsanlage der Stadt Wien, durch neue Bauten ersetzt. Mit einem spektakulären „Flugbagger“ und einem 72 Tonnen schweren Kran wird dabei ein 70 Meter hoher Turm abgerissen – das „Fliegen“ hat der ferngesteuerte Roboterbagger vom oststeirischen Baumaschinenausrüster Winkelbauer gelernt. Ein ferngesteuerter, elektrisch betriebener Roboterbagger, ein 72 Tonnen schwerer Kran und ein 70 Meter hoher Turm: Die Ingredienzen für den Abbruch...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Kathrin und Mario Rencher-Primus arbeiteten während der Krise getrennt in der Werkstatt und trieben den Onlinehandel voran.

Innovationsaward 2020
Mit neuen Ideen durch die Krise

Einfallsreiche und innovative Unternehmer in Zeiten von Corona werden gesucht. WOLFSBERG. Die Corona-Pandemie zeigt, dass vor allem kleine und mittlere Unternehmen in Krisen-Zeiten innovativ und einfallsreich sind, um wirtschaftlich zu bestehen. Genau diese Betriebe holt nun der Kommunikationsanbieter A1 vor den Vorhang: Gemeinsam mit der WOCHE Kärnten, dem Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort sowie dem Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Mit dem neuen „Warteraum der Zukunft“ hat die Zukunft des angenehmen Wartens am Bahnhof St. Johann bereits begonnen.

ÖBB-Bahnhof St. Johann
"Warteraum der Zukunft"

ÖBB: Start für die Zukunft des Wartens am Bahnhof St. Johann. ST. JOHANN (niko). Mit der Fertigstellung des neuen „Warteraums der Zukunft“ am Bahnhof St. Johann wurde ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Tiroler Öffi-Landschaft realisiert. Die ÖBB sind stets bemüht, ihre Bahnhöfe und Haltestellen weiterzuentwickeln, mehr Service zu bieten und für einen angenehmen und sicheren Aufenthalt ihrer Fahrgäste zu sorgen. Bahnhöfe und Haltestellen sind aber nicht nur Visitenkarten für den...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Im Wettbewerb um Unternehmensansiedlungen und die besten Köpfe möchte sich Linz künftig besser vermarkten.

City-Branding
"Nirgends gibt es mehr Zukunft als in Linz"

Die Stadt Linz will ihre Vorzüge stärker in die Auslage stellen und ab 2020 professioneller vermarkten. LINZ. Für gut ausgebildete Fachkräfte spielt die Lebensqualität einer Stadt eine mindestens genauso starke Rolle wie die gebotenen Jobchancen. Linz will sich daher im Standort-Wettbewerb professioneller positionieren. Deswegen hat die Stadt in den vergangenen Monaten an einer umfassenden Markenstrategie gearbeitet. Als „Lebendig, innovativ, natürlich und zusammen-zufrieden“ werden die vier...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Das Haus der Zukunft steht in Purkersdorf.
6

Bauteilaktivierung in Purkersdorf
Weltweit einzigartiges Forschungsprojekt

Gemeinsam wohnen mit Hirn PURKERSDORF. (sas) "Ich glaube, dass das der Weg in die Zukunft ist", betont Martin Treberspurg, Architekt des Vorzeige-Doppelhauses in Purkersdorf. Hinter dem Forschungsprojekt steht die Überlegung wie man in Hanglage zwei Häuser konstruiert, die miteinander eng kommunizieren, welche zugleich genügend Privatsphäre für zwei Familien gewähren, als auch innovativ und ökologisch sind. Gefördertes Projekt Die weltweit einzigartige thermische Bauteilaktivierung mit...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Das Unternehmen wird in dritter Generation geführt.
4

Sägewerk Kölbl
Aigen-Schlägler Sägewerk setzt auf Handwerk, Tradition und Nachhaltigkeit

AIGEN-SCHLÄGL. "45 Prozent unseres Strombedarfs decken wir mittels einer eigenen Photovoltaikanlage ab und durch unser Heizwerk am Firmengelände sparen wir rund 1,5 Tonnen CO2 im Jahr", sagt Christoph Kölbl, Geschäftsführer des Sägewerks Kölbl in Aigen-Schlägl. Es werden ausschließlich wieder nachwachsende Bäume und Rohstoffe aus den heimischen Wäldern und Forsten verwendet. Seit 2006 ist die Firma PEFC zertifiziert. Entstehung des Unternehmens Begonnen hat die Geschichte der Kölbl European...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
2

Neue Startersets für Retzer Tourismusschüler
Ein Willkommensgeschenk an Schüler und Eltern

Wer kennt das nicht, die Zettelwirtschaft zu Schulbeginn und die mittleren Tragödien, wenn im ganzen Ort keine Häkelnadel Gr. 4 mehr erhältlich ist? Die Tourismusschulen Retz bemühen sich, laufend ihr Angebot zu verbessern und zu erweitern. So durften sich die 80 Schülerinnen und Schüler der ersten Jahrgänge über ein besonderes Willkommenspaket freuen. Für die Jugendlichen gab es das HLT-ABC und für Eltern und Kinder eine völlig neu entworfene Infomappe, in der das Wichtigste zum Schuljahr...

  • Hollabrunn
  • Martina Widhalm
(Stefan Auer, Geschäftsführer )

Evo Lodges Aldrans
Bürogebäude mit innovativer Klimatechnik

Das Tiroler Bauunternehmen Auer Bau verwirklicht ein Bürogebäude mit innovativer Klimatechnik. „Evo Lodges Aldrans“, österreichweit das erste Projekt dieser Art. ALDRANS. (APA/OTS) Hinter „Evo (Evolution) Lodges“ verbirgt sich das neue Bürohaus der Softwareschmiede und A1-Tochter World-Direct eBusiness solutions – ein evolutionäres Gebäude und bahnbrechendes Beispiel für energieeffizientes Bauen. Herzstück des Vorzeigeprojektes ist die thermische Bauteilaktivierung, bei der große Flächen...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Simon und Luisa zusammen mit dem Bio-Landwirt Franz Gasnarek. Seine Innovation: Haselnussbäume und Austernpilze.

Neuer Innovationspreis
Vier Melker Betriebe sind echte "Vifzacks"

Der Innovationspreis "Vifzack" geht möglicherweise schon bald an jemanden aus dem Bezirk Melk. BEZIRK MELK. Erstmals vergibt die Landwirtschaftskammer Niederösterreich den Innovationspreis "Vifzack". Damit sollen Bauern ausgezeichnet werden, die erfolgreich innovative Projekte umgesetzt haben. Vier davon kommen übrigens aus dem Bezirk. Einer davon ist Erich Gasnarek. Bauer "sattelt" auf Bäume um "Auf einer Fläche von 5,5 Hektar pflanzte ich 2.100 Stück Haselnussbäume", erklärt Erich...

  • Melk
  • Sebastian Puchinger
BG/BRG Rosasgasse, 1120 Wien
16

Schule Rosasgasse
Meidlinger Schüler gewannen Chemie-Preis

Alles Chemie hieß es bei einem Wettbewerb, bei dem die Schüler der Meidlinger Rosasgasse gewonnen haben. MEIDLING. Die Schüler des Gymnasiums Rosasgasse haben den Chemie-Projektwettbewerb des Fachverbands der Chemielehrer Österreichs gewonnen. Insgsamt nahmen 210 Schulen mit 16.800 Schülern und 625 Lehrern an dem Wettbewerb teil. Die Meidlinger Schüler überzeugten mit ihrem Projekt "Reiseführer für ChemikerInnen" und erhielten als Preisgeld 2.000 Euro sowie Fachpreise, wie Messgeräte,...

  • Wien
  • Wieden
  • Wolfgang Unger
Anzeige
Die Mitarbeiter der Produktion bei Salvagnini in Ennsdorf arbeiten an innovativen Lösungen.
2

Salvagnini Ennsdorf
Von Salvagnini in die ganze Welt

Bei Salvagnini arbeiten Techniker an innovativen Lösungen für automatisierte Biegezentren. ENNSDORF. Die Salvagnini-Gruppe bietet seit über 50 Jahren zuverlässige, dauerhafte und anpassbare Lösungen für die blechverarbeitende Industrie. Unter den 25 Niederlassungen weltweit gilt Salvagnini in Ennsdorf als das Kompetenzzentrum für automatisiertes Biegen und ist zudem die weltweit größte Produktionsstätte von Biegezentren. Vor genau 20 Jahren siedelte sich das Unternehmen im Ennshafen an. Das...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Personen von links nach rechts: 
Stefan Zauner, Tobias Schnetzinger, Florian Pfeiffer, Felix Größbacher, Marvin Kleinlehner, Lukas Gratzer, Rene Derfler, DI Herbert Teufel (Technischer Geschäftsführer ESA), MMag. Rainer Graf (Schulzentrum Ybbs)
1 4

IT-HTL Ybbs punktet beim Mostviertler-Schulinnovationspreis und beim Austria Security HUB-Wettbewerb in der FH St. Pölten

Wirtschaftskammer Amstetten und FH St. Pölten, am Freitag den 29. April 2019 Die Veranstaltung zum Mostviertler Schul-Innovationspreis wurde in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal durchgeführt, diesmal in der Wirtschaftskammer in Amstetten. Viele Projekte wurden bereits im Vorfeld beim Hauptveranstalter ESA ELEKTRO AUTOMATION GMBH eingereicht. Aus über 40 Projekten wählte die fachkundige Jury ihre Favoriten. Überzeugt hatte die Diplomarbeit "Hextube Information System" von Rene Derfler,...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Jürgen Altermüller

Aufrüsten
Kommunalservice erprobt neue Streutechnologien

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Kommunalservice Neunkirchen ist Dienstleister für alle Arten von Reinigungstätigkeiten, Winterdienst, Hausbesorgung und vielem mehr. Für den Winterdienst wurden nun der Fuhrpark modernisiert. Kommunalservice-Geschäftsführer Hans Spies: "Mit den Teamleitern Birgit Wallner, Doris Pichler, Torsten Schuschies und Florian Sebesta freut sich die Belegschaft außerdem über ein neues, zeitgemäßes Outfit." Darüber hinaus werden vom Kommunalservice aktuell auch neue, moderne...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
EET "Solmate" nennt sich das Kleinkraftwerk für den Balkon.
2

Innovativ
Ein Solar-Kraftwerk für den Balkon

Der Mürztaler Stephan Weinberger und seine Partner wollen mit Mini-Kraftwerk Energiewende einläuten. Der aus St. Barbara im Mürztal stammende Stephan Weinberger hat mit seinen beiden Kollegen Christoph Grimmer und Florian Gebetsroither das erste Solarkraftwerk für den eigenen Balkon entwickelt. Zweieinhalb Quadratmeter, vorzugsweise am Balkon, und eine Steckdose – geht es nach den Jungunternehmern braucht es nicht mehr als das, um die persönliche Energiewende einzuläuten. Kampf gegen...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Anzeige
Das Unternehmen Binder+Co: Die Rundhalle und die Unternehmenszentrale sind seit fast 60 Jahren markante Blickpunkte in Gleisdorf.
2 4

Binder+Co: Von Gleisdorf in die ganze Welt

Binder+Co: Aus einem Schlossereibetrieb entwickelte sich ein Weltmarktführer im Altglasrecycling. Als der Schlossermeister Ludwig Binder im Jahr 1894 in Graz-Eggenberg eine Bau- und Kunstschlosserei gründete, erwartete wohl niemand, am wenigsten der Firmengründer selbst, dass Binder+Co 124 Jahre später zu den weltweit führenden Unternehmen in der Aufbereitung von Schüttgütern zählen würde. In den 1950er-Jahren übernahm Heinz Sernetz, der Enkel von Ludwig Binder, das Unternehmen und...

  • Stmk
  • Weiz
  • Profis aus ihrer Region
Katharina Schneider und Mani Morshedzadeh, Director of Sales, nach der Preisübergabe.
2

MediaShop erhält Preis für innovativstes Produkt

Katharina Schneider zur "Business Personality 2018" erhoben. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Rahmen der Home Shopping Konferenz der ERA Europe (Electronic Retailing Association Europe) in Sevilla wurde der EMMA-Award vergeben. Und da konnte MediaShop mit dem Staubsauger mit Knick, genannt "Livington PRIME", punkten. Der clevere Staubsauger ist eine Eigenentwicklung von MediaShop und gilt als "Best Innovation 2018". Außerdem darf sich MediaShop-Chefin Katharina Schneider über den Titel "Business...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Erfolgreich: Anna Taferner, Valentina Hofstätter, Theresa Steinwender, Markus Leb und Adrian Steurer. Foto: JugendInnovativ/Voglhuber
1

Schülergruppe räumt Preise ab

Anna Taferner aus Scheifling holte mit ihren Kollegen Valentina Hofstätter, Markus Leb, Theresa Steinwender und Adrian Steurer reihenweise Design-Preise. SCHEIFLING. Eine Steirerin in Kärnten - das kann ja nur gut gehen. So gut, dass sie als Teil der fünfköpfigen Diplomarbeitsgruppe dort reihenweise Preise abräumt. Die junge Scheiflingerin Anna Taferner besucht seit mittlerweile fünf Jahren die HTL Ferlach und steuert derzeit geradewegs auf die Matura zu. Der Ausbildungszweig „Industriedesign“...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Innovativ und dynamisch präsentierte sich die TMS St. Pölten mit ihren beiden neuen Zweigen: Josef Wanas, Gerhard Angerer, Michael Hörhan, Sophie Täuber, Sissy Nitsche-Altendorfer, Andreas Hartl und Martin Hablesreiter

TMS St. Pölten geht mit neuen Schulzweigen innovative Wege

ST. PÖLTEN (red). Im Rahmen eines Pressebrunches stellte die TMS St. Pölten vor Top-Wirten und Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Tourismus ihre beiden neuen Schulzweige vor. Mit nächstem Schuljahr wählen die neuen Schüler einen der beiden Schwerpunkte „Food Design & Entertainment“ und „Digitales Marketing“, die mit jeweils zwei Wochenstunden pro Schuljahr im Stundenplan vertreten sein werden. Die Schwerpunkte stehen auch als Maturafach zur Möglichkeit. „Wir wollen bei uns an der Schule...

  • St. Pölten
  • Bettina Talkner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.