BBS Rohrbach hilft dem Nigerdelta

Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte der BBS Rohrbach haben mit Unterschriften auf Protestlisten und -briefen dazu beigetragen, die Ölpest in Nigeria zu bekämpfen. Durch jahrzehntelange Ölförderung ist die Lebensgrundlage der dortigen Bevölkerung ruiniert - Wasser, Boden und Luft verschmutzt.

Die Menschenrechtsorganisation amnesty international fordert den Verursacher, die Ölfirma Shell, auf, einen Teil ihrer Rekordgewinne in die Beseitigung dieser verheerenden Umweltschäden zu investieren.

In den BBS Rohrbach waren viele bereit, aktiv zu werden. Für jede Unterschrift gab es einen Kühlschrankmagneten in Form eines Ölflecks. Auf diese Art wurde nach und nach ein Plakat des afrikanischen Flussdeltas freigelegt - so schön grün wie es in Zukunft wieder sein soll!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen