Hiesl erstmals zu Gast bei Internorm in Sarleinsbach

Bei einem Firmenrundgang verschafften sich die Besucher einen Eindruck über Produktionsablauf und Logistik.
Von links: ÖAAB-BO Bgm. Wilfried Kellermann, Johann Saxinger, LAbg. ÖR Georg Ecker, LAbg. Patricia Alber, Anette Klinger, LH-Stv. Franz Hiesl, Bgm. Ing. Roland Bramel.
2Bilder
  • Bei einem Firmenrundgang verschafften sich die Besucher einen Eindruck über Produktionsablauf und Logistik.
    Von links: ÖAAB-BO Bgm. Wilfried Kellermann, Johann Saxinger, LAbg. ÖR Georg Ecker, LAbg. Patricia Alber, Anette Klinger, LH-Stv. Franz Hiesl, Bgm. Ing. Roland Bramel.
  • Foto: Foto: OÖVP Bezirk Rohrbach
  • hochgeladen von Evelyn Pirklbauer

SARLEINSBACH. Internorm-Eigentümervertreterin Anette Klinger und Betriebsleiter Johann Saxinger begrüßten Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl im Sarleinsbacher Werk. „Zu einem unserer Erfolgsfaktoren zählen unsere 676 ausgezeichneten Mitarbeiter", sagte Saxinger, selbst seit 35 Jahren im Unternehmen. "Wir haben kaum Mitarbeiterwechsel und personelle Engpässe kennen wir nicht, weil unsere Bewerbungsliste lang ist“.
Anette Klinger stellte das Unternehmen vor: „Wir setzen auf intelligenzstarke Produkte. Es steht nicht mehr das Fenster als solches im Mittelpunkt. Unsere Kunden setzen auf innovative und energieeffiziente Produkte und haben eine hohen Anspruch an eine zuverlässige, professionelle und umfassende Dienstleistung.“ Internorm ist seit Jahrzehnten branchenführend und hat sich zum modernsten Fensterwerk Europas entwickelt. Die Exportquote liegt über 50 Prozent und kürzlich ging das 20-millionste Fenster über den Produktionstisch.
Bei einem Firmenrundgang konnten sich LH-Stv. Franz Hiesl, die Abgeordneten Patricia Alber und Georg Ecker, ÖAAB-Bezirksobmann Wilfried Kellermann sowie Bürgermeister Roland Bramel einen Eindruck vom Produktionsablauf und der gesamten Logistik verschaffen. Hiesl zeigte sich beeindruckt: „Internorm leistet hervorragende Arbeit und ist ein Trendsetter in der Fenster- und Türenbranche. Mit dem Ausbau der B 127 wurde auch im Bereich Infrastruktur ein wichtiger Schritt für den Bezirk gesetzt.“

Bei einem Firmenrundgang verschafften sich die Besucher einen Eindruck über Produktionsablauf und Logistik.
Von links: ÖAAB-BO Bgm. Wilfried Kellermann, Johann Saxinger, LAbg. ÖR Georg Ecker, LAbg. Patricia Alber, Anette Klinger, LH-Stv. Franz Hiesl, Bgm. Ing. Roland Bramel.
Betriebsleiter Johann Saxinger (re.) und Eigentümervertreterin Anette Klinger (Mitte) informieren LH-Stv. Franz Hiesl über den Produktionsablauf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen