05.06.2018, 08:59 Uhr

Interkulturelle Begegnung am Unterkagererhof

Die "wandernde Sunnbeng" ist Teil des interkulturellen Treffens. (Foto: Foto: Unterkagererhof)
Musiker des "Tete Adehyemma Dance Theatre“ aus Ghana laden am Dienstag, 12. Juni, 17 Uhr, auf die "wandernde Sunnbeng" auf der Streuobstwiese ein.

AUBERG (hed). Im Rahmen von Sunnwend-Sunnseitn, einem Sunnseitn-Projekt der Serie "Vitaler globaler Süden", touren zehn Tänzer und vier Betreuer des "Adehyemma Dance Theatres" aus Ghana quer durch das Mühlviertel. Sie geben Workshops und Konzerte in Gallneukirchen, Gramastetten und in der NMS Rohrbach. "Tete Adehyemma" heißt wörtlich übersetzt „ehemalige Nachfahren der königlichen Familie“. Die Truppe entstand 1996 in einem Community Youth Centre in einem Vorort der Hauptstadt von Ghana. Hervorgegangen ist dieses Centre 1990 wiederum aus einem Pilotprojekt der „National Commission on Culture“. Ziel dieses Vorhabens war es, zum einen die ghanaische Tradition des Trommelns und Tanzens bei Jugendlichen zu wahren, zum anderen auf die sozio-kulturellen Bedürfnisse von Jugendlichen in den ärmsten Städten aufmerksam zu machen. Nächtigen werden die Gäste am Unterkagererhof. Am Dienstag, 12. Juni, 17 Uhr, laden sie auf der "Wandernden Sunnbeng" auf Einladung der önj Unterkagerer und Sunnseitn auf die Streuobstwiese (bei Schlechtwetter in der Stube) ein. Jeder kann mit ihnen plaudern und sich austauschen. „Vielleicht wird getanzt, getrommelt oder auch beides“, sagen die Veranstalter. Infos zur Gruppe: https://kinderkulturkarawane.de/wp/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.