Nach Geldgewinn in Wettlokal: Versuchter Raub und Körperverletzung

Nachdem er in einem Wettlokal gewann, wurde ein Afghane verfolgt und verletzt.
  • Nachdem er in einem Wettlokal gewann, wurde ein Afghane verfolgt und verletzt.
  • Foto: Symbolfoto BBL
  • hochgeladen von Johanna Grießer

SALZBURG-LEHEN. Ein 19-jähriger Russe soll am 19. August gegen 20 Uhr beobachtet haben, wie ein 27-jähriger Afghane in einem Wettlokal im Salzburger Stadtteil Lehen einen größeren Bargeldbetrag gewann. Diesen ließ er auf seine Kundenkarte aufbuchen. Der 19-Jährige soll den Afghanen auf seinem Weg nach Hause verfolgt haben.

Vor seiner Wohnung im selben Stadtteil soll der Russe versucht haben, ihm die Geldbörse samt Kundenkarte zu entreißen. "Dazu schlug er ihm mit der Faust ins Gesicht. Danach sprühte der Beschuldigte seinem Opfer Pfefferspray ins Gesicht. Es gelang ihm aber nicht, die Geldbörse an sich zu reißen", berichtete die Polizei. Der Afghane verständigte den Notruf.

Weiters heiß es: "Der Beschuldigte versuchte nun seinerseits zu flüchten. Dabei riss er dem Überfallenen seine Brille aus dem Gesicht. Das Opfer verfolgte den Beschuldigten und konnte so dessen jeweiligen Standort durchgeben."

Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter fest. Der Pfefferspray und ein mitgeführtes Messer wurden sichergestellt. Dies vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen