Bildende Kunst
Sommerakademie bricht auf zu neuen Horizonten

Hildegund Amanshauser und Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn stellten das Progamm der "Summeracademy 2020" vor.
  • Hildegund Amanshauser und Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn stellten das Progamm der "Summeracademy 2020" vor.
  • Foto: Land/Neumayr/Leo
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

Beim diesjährigen Kursprogramm der Internationalen Sommerakademie haben Künstler die Möglichkeit sich in der Welt zu definieren. 

SALZBURG. "Ich freue mich, dass die Sommerakademie als wichtige Impulsgeberin mit dem neuen Kursprogramm zu diesem Perspektivenwechsel anregt", sagt Kulturreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn über das Programm der Internationalen Sommerakademie und erklärt, dass das Jahrzehnt kommende Zukunftsfragen bereit halte. Von Juli bis August können sich die Teilnehmer auf der Festung Hohensalzburg mit Fragen der Kunst- und Textproduktion auseinandersetzen. 18 Kurse, die von Zeichenkursen über Drucktechniken bis zu Schreiben über Kunst reichen, finden dort statt, einer im Steinbruch Untersberg in Fürstenbrunn.

Sommerakademie lädt zum Innehalten ein

Die Sommerakademie soll heuer ermöglichen, dass die Künstler innehalten und mit anderen über ihre Arbeit sprechen. „Unsere Studierenden nehmen sich ein paar Wochen Zeit, gemeinsam mit den Lehrenden und anderen Teilnehmenden ganz grundsätzliche Fragen ihrer Arbeit zu besprechen, zu diskutieren und neue Sichtweisen, neue Ideen und neue Theorien kennenzulernen. Dazu entwickeln sie ihre künstlerische/textliche und kuratorische Arbeit weiter, setzen das Erlernte gleich auch konkret um“, erklärt Direktorin Hildegund Amanshauser.
Bewerber für das Stipendium können sich bis zum 1. April bei der Sommerakademie bewerben.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen