Türke nach Familienstreit festgenommen

Ein 53-Jähriger soll in Salzburg-Itzling seinen Sohn geschlagen haben. Bei der Festnahme geriet der Mann in Rage.
  • Ein 53-Jähriger soll in Salzburg-Itzling seinen Sohn geschlagen haben. Bei der Festnahme geriet der Mann in Rage.
  • Foto: Symbolfoto BBL
  • hochgeladen von Johanna Grießer

ITZLING. Die Polizei wurde am Morgen des 18. Juni zu einer Familienstreitigkeit im Salzburger Stadtteil Itzling beordert. Ein 53-jähriger Türke steht im Verdacht seinen 25-jährigen Sohn geschlagen zu haben. Dieser wurde dadurch unbestimmten Grades verletzt. Die Polizei sprach gegen den 53-Jährigen ein Betretungsverbot aus, woraufhin der Mann in Rage geriet.

Er soll in Richtung der Polizisten geschlagen, ein Wasserglas genommen und sich dieses selbst auf den Kopf geschlagen haben. Auch soll er mit dem Wasserglas in Richtung der Polizisten geschlagen haben.

Die Polizisten machten vom Pfefferspray Gebrauch und konnten den Mann festnehmen. Der Mann wurde in das Polizeianhaltezentrum Salzburg gebracht. Verletzt wurde von den Polizisten keiner. Dies berichtete die Landespolzeidirektion Salzburg. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen