Unsere Erde
Wie alle Lebensbereiche nachhaltig gewinnen

Die Urban Roots-Eigentümer Robin und Ronny Regensburger setzten im Glanbogen auf Indoor Farming.
2Bilder
  • Die Urban Roots-Eigentümer Robin und Ronny Regensburger setzten im Glanbogen auf Indoor Farming.
  • Foto: Glanbogen
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

Die gute Nachricht des Tages: nachhaltige Kleidung und nachhaltiges Einkaufen zeigt: Für einen Wandel muss es nicht unbedingt teuer sein.

SALZBURG. Ein Blick auf das Angebot des Weltladens in der Linzergasse beweist: "Fair Fashion" hat sein Nischendasein als gefilzte unförmige Kleidung verlassen und ist gar nicht so teuer wie man denkt. Für 25 Euro kann man hier ein Kleidungsstück erwerben, das aus Bio-Baumwolle gefertigt wurde und die soziale Situation der Menschen in den Ländern, wo das Produkt gefertigt wurde, verbessert. Wer es noch sparsamer angehen möchte, kann einen Blick in Second-Hand-Shops werfen.

Microgreens - vom Acker auf den Teller

Seit Anfang April verkaufen "Urban Roots" sogenannte Microgreens (Keimpflanzen) in Salzburgs erster Indoor-Farm im Glanbogen. „Wir wollen ein Angebot, das die Gemeinschaft und Lebensqualität verbessert. Ob Bewohnertreff, Bäckerei, Reparaturwerkstatt oder eben frische Produkte.“

Superfood aus dem Glanbogen. Die Vitaminbooster werden in der Indoor-Farm angebaut.
  • Superfood aus dem Glanbogen. Die Vitaminbooster werden in der Indoor-Farm angebaut.
  • Foto: Glanbogen
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

„Ich habe Microgreens bei einem Urlaub in den USA kennen gelernt und war sofort begeistert. Eine Brokkolipflanze hat in diesem Stadium 40 Mal so viel Nährstoffe, als wenn sie ausgewachsen ist. Und sie ist auch im Geschmack um einiges intensiver“, erklärt Ronny Regensburger, der mit seinem Bruder Robin das Unternehmen gründete und auf eine Methode setzt, die durch kleinstmögliche Anbaufläche eine größtmögliche Ernte erzielt. 

Auf Zero-Waste setzen

Die Brüder setzen auf einen bio-ökologischen Anbau, einer Kreislaufwirtschaft und dem Zero-Waste-Ansatz. Die Pflanzen wachsen auf nachhaltiger Kokosfaser und kommt mit wenig Licht aus. Durchschnittlich benötigen Koriander, Rucola, Amaranth und Co rund fünf Tage, bis sie essfertig sind.

Kompass für eine bessere Welt

Das Afro-Afrikanische Institut Salzburg (AAI) informiert mit seinem "Salzburger Kompass" über die verschiedensten Siegel und Labels und nennt von Einkaufen bis Übernachten viele "grüne" Adressen. Auch Mitmachmöglichkeiten wie Gemeinschaftsgärten, Repair-Cafés oder eine Werkstatt zum Upcycling werden hier zusammengefasst. Die Broschüre lässt sich >>hier<< kostenfrei downloaden.

Mehr über "Unsere Erde" erfahrt ihr im Themenchannel

VIDEO - Pionierarbeit in Sachen Bekleidung
Kühlschrank richtig einräumen, stoppt Lebensmittelverschwendung
Die Urban Roots-Eigentümer Robin und Ronny Regensburger setzten im Glanbogen auf Indoor Farming.
Superfood aus dem Glanbogen. Die Vitaminbooster werden in der Indoor-Farm angebaut.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen