270 Radler bei Gams-Trophy in Ebensee

155Bilder

EBENSEE. Das gute alte Waffenrad kommt nicht aus der Mode: Beim Höhepunkt der Gamsjaga-Tage in Ebensee, der "Gams-Trophy" für alte Waffenräder, putzten sich nicht nur die Teilnehmer mit Dirndl und Lederhose heraus, sondern sie schmückten auch ihre Räder mit Blumen, Kränzen, Zweigen, "Kühlerfiguren" und vielen nostalgischen Erinnerungsstücken.

Organisatorin Anni Lichtenegger konnte nach 150 Teilnehmern im Vorjahr heuer 270 Radler begrüßen. Sie alle hatten ihren Spaß bei dem nicht ganz ernst gemeinten Rennen und die einzelnen Stationen waren mit ihren Geschicklichkeitsbewerben einigermaßen herausfordernd. Auch der Bürgermeister der Salinengemeinde, Markus Siller, machte mit seiner Lebensgefährtin Nicole Prenner den Spaß mit. Erstmals dabei eine Abordnung aus Irland – denn die Gamsjagatage sind eine Kooperation mit "Bulfin Heritage Cycle Rally" eingegangen. Umgekehrt sind Ebenseer Radler Ende August nach Irland eingeladen. Für Einlagen bei der Gams-Trophy sorgten zwischendurch die Gaflenzer Plattler, die auch Stimmung ins abendliche Berzelt brachten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen