Musical Frühling in Gmunden
Standing Ovations für Van Gogh-Musical

4Bilder

GMUNDEN. Mit minutenlangem Applaus und Standing Ovations ist diesen Donnerstag die Österreich-Premiere des Musicals Vincent Van Gogh über die Bühne des Gmundner Stadttheaters gegangen. Eineinhalb Jahre mussten die Fans des Gmundner Musical Frühlings darauf warten und man kann sagen: Es hat sich gelohnt. Das was geboten wurde war Musical Kunst auf allerhöchstem Niveau, hier waren sich alle anwesenden Vertreter aus der Szene einig. Auch Komponist und Autor, die extra aus Norwegen angereist sind, zeigten sich höchst beeindruckt. Lobende Worte gab es auch von der Kulturdirektorin des Landes Oberösterreich Margot Nazzal.
Das Orchester wurde vorab produziert und dann in die Inszenierung eingearbeitet - optisch dezent und unaufdringlich, aber akustisch beeindruckend lebhaft und mitreißend. Thomas Posth und sein „Orchester im Treppenhaus“ sind in der modernen Klassikszene zwar wohl bekannt, jedoch das erste mal in einem Musical zu erleben. Experiment geglückt!

Technik war heuer sehr gefordert

Neben zu Höchstleistungen auflaufenden Musical Top-Stars, ist dieses Jahr auch die Technik gefordert – zahlreiche Video-Mappings und LED-Wall Einspieler der Visual-Art Künstler Jan Schütz und Jürgen Erbler beeindrucken neben dem stimmigen Lichtdesign von Ingo Kelp. Eine Inszenierung auf Top Niveau. Gefühlvoll, emotional und absolut sehenswert – noch bis 26. September im gut belüfteten Gmundner Stadttheater. Auch zu erwähnen gilt, dass die Sicherheitsmaßnahmen vorbildlich umgesetzt und organisiert waren.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen