Staplerfahrer in Vorchdorf
Arbeitsunfall: Anhängerdeichsel bohrte sich in Oberschenkel

VORCHDORF. Ein 39-jähriger bulgarischer Staatsbürger aus dem Bezirk Wels-Land war am 6. April gegen 7.40 Uhr in einer Lagerhalle in Vorchdorf mit Staplerarbeiten beschäftigt. Dabei fuhr er mit einer sogenannten "Ameise" rückwärts und übersah einen dort kurz zuvor abgestellten Anhänger. Durch die Wucht des Anpralles bohrte sich die Anhängerdeichsel in seinen linken Oberschenkel. Der Arbeiter wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das Salzkammergut-Klinikum Gmunden eingeliefert.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.