Novum in Bad Ischl
Eigene "Beichtgondel" für die Katrin Seilbahn

5Bilder

Im Rahmen der Dekanatsmesse am vergangenen Freitag wurde in Bad Ischl am Fuße des Katrinberges die neue Beichtgondel vorgestellt.

BAD ISCHL. Die Idee ist einfach, aber innovativ: "In dieser speziellen Gondel soll es Fahrgästen ermöglicht werden, im Beisein eines Seelsorgers die Beichte abzulegen. Die 15-minütige Fahrt von der Tal- zur Bergstation eignet sich dafür perfekt", so Katrin Seilbahn Geschäftsführer Johannes Aldrian. Die Idee trägt das Motto "Zeit zum Reden" und sei in einigen Gesprächen mit Pfarrer Christian Öhler am Rande einer verregneten Bergmesse vor vier Jahren entstanden. "Vor einem halben Jahr ist Pfarrer Öhler dann nochmal auf mich zugekommen und wir begannen, das Projekt zu konkretisieren", erklärt Aldrian, der zwar selbst evangelisch sei, aber ein sehr gutes Verhältnis zum katholischen Pfarrer habe.

"Man muss keine Beichte ablegen"

All jene Fahrgäste, die nun fürchten, eine Beichte ablegen zu müssen, wenn sie genau die besagte Gondel erwischen, können beruhigt sein: "Die Gondel ist optisch gut zu erkennen [siehe Foto] aber natürlich wird nicht immer ein Seelsorger vorort sein und es ist eine ganz normale Bergfahrt. Ansonsten kann man natürlich auf die nächste Gondel warten", erklärt Aldrian. Und weiter: "Wir sind gerade noch am Überlegen, wie wir das mit möglichen Reservierungen regeln können." Genaueres wird erst am morgigen Dienstag (21. Oktober) besprochen, bis zum Ende der Sommersaison am 11. November gibt es aber für das heurige Jahr ohnehin nicht mehr viele mögliche Termine.

Autor:

Philipp Gratzer aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.